Organspende-Gesetzentwurf: Widerspruchsregelung oder Zustimmungslösung?

  • Symbolbild: pixabay

Umfrage. Der Bundestag stimmt am Donnerstag, 16. Januar, über die Neuregelung zur Organspende ab. Die Abgeordneten entscheiden sich dabei zwischen zwei unterschiedlichen Lösungen. Zur Abstimmung stehen zwei Vorschläge. Gesundheitsminister Jens Spahn will, dass jeder Bundesbürger automatisch Organspender ist, es sei denn, er widerspricht ausdrücklich. Grünen-Chefin Annalena Baerbock hingegen will keinen Automatismus einführen.

Wie die Abgeordneten aus dem Wahlkreis Aalen/ Heidenheim zur Neuerung stehen, lesen Sie hier. 

Wie die Gmünder Abgeordneten zu dem Gesetzesentwurf von Gesundheitsminister Jens Spahn stehen, lesen Sie hier.

Wie sehen Sie das? 

Machen Sie mit bei unserer Umfrage.

 
© Schwäbische Post 15.01.2020 17:46
2010 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.