Tödlicher Unfall am Gmünder Bahnhof

Zugausfälle und Verspätungen auf der Remsbahn am Samstagvormittag

Schwäbisch Gmünd. Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst waren am Samstagvormittag am Bahnhof in Schwäbisch Gmünd im Einsatz. Laut unserem Reporter vor Ort wurde eine Person von einem einfahrenden Intercity-Zug erfasst und tödlich verletzt. Nach ersten Informationen der Polizei vor Ort ist von einem Suizid auszugehen. Die Sperrung des Bahnhofes sorgte für Zugausfälle und Verspätungen auf der Remsbahn zwischen Aalen und Stuttgart. 

© Schwäbische Post 23.05.2020 11:29
41891 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy