Betrunken und ohne Führerschein: Pkw prallt mit Lkw zusammen

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 23.000 Euro.

Essingen. Ein Leichtverletzter und ein Sachschaden von rund 23.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, den ein 42-Jähriger am frühen Dienstagmorgen verursachte. Laut Angaben der Polizei fuhr er mit seinem Pkw VW Golf gegen 3.30 Uhr auf der B 29 in Fahrtrichtung Schwäbisch Gmünd. Etwa auf Höhe der Einmündung der Margarete-Steiff-Straße geriet er nach und nach auf die Gegenfahrbahn. Der 48 Jahre alte Fahrer eines entgegenkommenden Sattelzuges versuchte noch per Lichthupe und einer eingeleiteten Vollbremsung eine Kollision zu verhindern, was ihm aber nicht mehr gelang. Der VW Golf prallte gegen den Lkw, schleuderte in Richtung Fahrbahnmitte und kam anschließend von der Straße ab, wo er rund 10 Meter entfernt in einem Acker zum Stehen kam. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der 42-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Er musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein konnte nicht einbehalten werden; eigenen Angaben zufolge ist er nicht im Besitz eines solchen. 

© Schwäbische Post 30.06.2020 08:19
439 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy