Aalen, Gmünd und Albuch-Rosenstein

Einen Landtagsabgeordneten wählen die Essinger aus dem Wahlkreis Gmünd; einen Bundestagabgeordneten aus dem Wahlkreis Aalen; Kreistagsmitglieder wählen sie aus dem Wahlkreis Albuch Rosenstein.

Manfred Kolb, Vorsitzender der SPD-Essingen, sagt zur Wahlkreisreform: „Essingen ist am Rande des Wahlkreises. Wir fühlen uns eher mit dem Altkreis Aalen verbunden.“ Als Bürger spüre man durch diese Reform keine Veränderung. „Ich hoffe, dass mit Jakob Unrath mehr Essinger Belange eine Rolle spielen“, so der ehemalige Gemeinderat.

Rund 1450 Essinger sprachen sich damals gegen die geplante Wahlkreisreform aus. Nach Umsetzung der Reform 2011 wurde befürchtete, dass viele Essinger nicht wählen gehen. Dem war nicht so. Die Beteiligung lag mit 66,4 Prozent knapp über Wahlkreis-Durchschnitt.

© Schwäbische Post 05.03.2021 18:31
1175 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy