Rund ums Auto

Verbandskasten prüfen
Vor einer Reise sollten Autofahrer den Inhalt des Verbandskasten gründlich überprüfen. Denn manche Bestandteile haben ein Verfallsdatum und müssen gegebenenfalls ersetzt werden. Günstiger als der Austausch einzelner Komponenten ist es allerdings oft, gleich den ganzen Kasten zu wechseln. Das zeigt ein Test vom Auto Club Europa (ACE) und der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ). Gute Erste-Hilfe-Sets für das Auto gibt es demnach schon für fünf Euro. Kasten und Warnweste müssen im Auto stets griffbereit sein – am besten offen greifbar in Koffer- oder Fußraum und nicht unter Bergen von viel Gepäck begraben. dpa


Raser lösen Ängste aus
Blinker links und dann volle Beschleunigung: Tempo als Kick. Möglichst schnell die Autobahn entlangbrausen. was manche Autofahrer vielleicht als sportlich empfinden, macht anderen Angst und verunsichert viele Autofahrer – und verleitet sie so selbst zu gefährlichem Verhalten. Das hat der Marktforscher Ipsos bei einer Umfrage im Auftrag des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR) herausgefunden. Knapp drei von fünf Teilnehmern (59 Prozent) bleiben demnach zwar entspannt, auch wenn hinter ihnen jemand schneller fährt und im Rückspiegel schnell größer zu sehen ist. 15 Prozent der Befragten gaben allerdings an, Angst vor Rasern zu haben. Und jeder Zehnte (10 Prozent) fährt sogar schneller als ihm eigentlich lieb ist, wenn jemand drängelt. dpa

© Schwäbische Post 13.07.2018 17:22
367 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.