Ein Dienstleister für Innung und Betrieb

Die Kreishandwerkerschaft im Landkreis – wichtiger Zusammenschluss der Innungen sowie Partner für Aus- und Weiterbildung.

Ostalbkreis. Die Ostalb mit den Geschäftsstellen Aalen und Schwäbisch Gmünd versteht sich als Dienstleister der Innungen und der Innungsfachbetriebe. Neben der direkten Hilfeleistung für Handwerker vertritt sie das Interesse der angeschlossenen Handwerksinnungen. Außerdem ist die Kreishandwerkerschaft ein wichtiger Partner für die Aus- und Weiterbildung in der Region.

Die Kreishandwerkerschaft ist der Zusammenschluss aller Innungen im Landkreis. Sie hat primär die Aufgabe, die Gesamtinteressen des selbstständigen Handwerks und die gemeinsamen Interessen der Innungen wahrzunehmen.

Zurzeit betreut die Kreishandwerkerschaft Ostalb 28 Innungen mit gut 1000 freiwillig organisierten Innungsfachbetrieben. In überregionalen Innungen sind weitere gut 300 Betriebe organisiert. Über 1500 Auszubildende werden in den unterschiedlichsten Branchen ausgebildet. Rund 13 Prozent der Erwerbstätigen und 25 Prozent aller Auszubildenden im Ostalbkreis sind im Handwerk tätig.

© Schwäbische Post 29.11.2018 16:46
682 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.