Die beste Unterhaltung für unterwegs: Tipps für tolle Stunden

  • Abbildung 1: Es gibt genug Möglichkeiten der digitalen Unterhaltung für Unterwegs - dem Smartphone sei Dank.
  • Abbildung 2: Coole YouTube-Videos vertreiben die Zeit unterwegs.

Teilweise sind wir wieder nomadisch geworden. Wir pendeln zur Arbeit, begeben uns auf Städtetouren oder besuchen einfach Freunde in einer Stadt am anderen Ende des Landes. Es wird mit Bahnen gefahren, mit dem Auto oder aber geflogen. Doch wie der Weg auch zurückgelegt wird, es muss eine gute Unterhaltung mit an Bord sein. Sicherlich ist diese für den Autofahrer eher die Musik, doch wer mit der Bahn fährt oder auf dem Beifahrersitz sitzt, der möchte unterhalten werden. Wie gut, dass es das Smartphone oder Tablet gibt und eines dieser Geräte immer mit dabei sind. Dieser Artikel zeigt einige Wege der Unterhaltung für unterwegs auf.

Videos auf YouTube
YouTube ist eine Quelle der Inspiration und der Unterhaltung. Jeder findet etwas, das einem selbst gefällt, wobei die lustigen Videos natürlich besonders begehrt sind. Trotzdem, wer Abwechslung wünscht, der findet sie:

  • Musikvideos – manchmal macht es einfach Spaß, die Lieblingsband nicht nur zu hören, sondern zu sehen. Etliche Bands hegen und pflegen ihren YouTube-Channel, sodass Fans offizielle Musikvideos finden, aber auch Live-Konzerte.
  • Lernen macht Spaß – Unterhaltung während einer langen Fahrt kann auch einen speziellen Nutzen erfüllen. Wie wäre es damit, nach speziellen Lehrvideos zu schauen und sich quasi während der Reise zu bilden? Wer nun glaubt, dass die Videos so reizvoll sind, wie die Mathestunde beim langweiligsten Schullehrer, der irrt sich. Insbesondere die Chemie- und Physikclips kombinieren das Lehrreiche mit dem Spaßfaktor.
  • Let’s Plays – wieso nicht anderen beim Spielen zusehen? Wer selbst auch Games spielt, kann sich unterwegs Kniffe aneignen oder schon vorab in ein Spiel reinschauen, bevor es gekauft wird. Insbesondere beim Treffen einer Kaufentscheidung können diese Optionen helfen.

Doch trotz aller Möglichkeiten sollte das Datenvolumen im Auge behalten werden. YouTube-Videos zehren das Volumen stark auf, sodass sich diese Form der Unterhaltung nur eignet, wenn das Volumenpaket ausreichend groß ist.

Online-Spiele
Unterwegs lässt es sich natürlich auch spielen. Das Internet bietet für Smartphones und Tablets unzählige Spieleangebote, wobei es hier natürlich Varianten gibt:

  • App-Spiele – sie müssen heruntergeladen werden. Der Vorteil dieser Version ist, dass etliche Spiele nun unabhängig des Internets funktionieren und somit das Datenvolumen nicht angreifen.
  • Browserspiele – sie werden live über die mobile Spieleseite gespielt. Die Auswahl ist riesig, allerdings besteht hier wieder das Problem mit dem Datenvolumen. Zwar sind die meisten Onlinespiele so aufgebaut, dass sie während des Spiels den Datenfluss geringhalten, doch trifft das nicht auf alle zu.
  • Casino-Spiele – mal mit Spielgeld, mal mit Echtgeld. Online-Casinos bieten ein hervorragendes Spielerlebnis auf dem Handy. So lässt sich beispielsweise das Cherry Casino mobil spielen. Jedoch muss auch hier das Datenvolumen im Auge behalten werden.

Generell sollte bei allen Onlinespielen daran gedacht werden, dass kostenlos nicht gleich kostenfrei ist. Viele App- oder Browserspiele nutzen In-Game-Käufe, mit denen der Spieler rascher weiterkommt. Gerade bei Jugendlichen muss darauf geachtet werden, dass die Käufe nicht ausgeführt werden.

Hörbücher
Sie bieten keine aktive Unterhaltung, dafür macht es Spaß, sich bei einem guten oder spannenden Hörbuch zu entspannen. Mittlerweile sind die meisten Bücher auch als Hörbuch verfügbar, wobei es darauf ankommt, wie sie erreichbar sind:

  • Kaufen – das Hörbuch wird als Datei gekauft und kann offline gehört werden. Diese Option bietet sich insbesondere für Bücher an, die man ohnehin besitzen möchte.
  • Abo – es gibt spezielle Abonnements für Hörbücher. Sie kosten zwar monatlich, dafür müssen einzelne Bücher nicht mehr erworben werden. Diese Variante bietet sich für alle an, die gerne Hörbücher hören und allgemein sehr buchbegeistert sind. Wer es einfach mal testen möchte, der kann oft einen Probemonat nutzen.
  • Zusatz – wer ohnehin Primekunde ist, der kann monatlich ein Hörbuch aus einer bestimmten Auswahl wählen und kostenlos hören. Das sind jedoch selten aktuelle Bücher.
  • Kostenlos – es gibt einige legale Webseiten, die kostenlose Hörbücher anbieten. Oft sind das Bücher, deren Rechte schon verfallen sind, aber auch aktuellere Ausgaben sind mit dabei. Doch Vorsicht: Die Seiten müssen sich genau angeschaut werden. So wie bei E-Books gibt es auch bei den Hörbüchern dutzende Seiten im Internet, die Hörbücher illegal anbieten. Nicht selten erhalten die Nutzer kein Hörbuch, dafür aber einen Virus.

Streamingdienste
Eine längere Fahrt lässt sich auch dazu nutzen, endlich die Watchlist auf den üblichen Streamingportalen abzuarbeiten. Denn, wer kennt es nicht? Kaum wurde eine Serie geguckt und schon erscheint ein Trailer, der einfach nur zu verführerisch ist. Aber Vorsicht:

  • Download – es ist ratsam, die Serien oder Filme vorab für die Offline-Nutzung herunterzuladen. Je nach Smartphone oder Tablet ist nun eine zusätzliche Speicherkarte notwendig, da die Dienste die Qualität herunterschrauben, wenn der Speicherplatz auf dem Gerät nicht groß ist.
  • Streaming – das sollte unterwegs nur gemacht werden, wenn auf das WLAN der Bahn zurückgegriffen werden kann. Wie auch YouTube ziehen die Streamingdienste unglaublich viel Datenvolumen. Wer also nicht am Zielort ankommen möchte und das mobile Internet nur im Schneckentempo benutzen will, der passt vorab auf.

Unterhaltung ganz ohne Datenvolumen
Wer nicht alleine reist, der kann sich mal zurück auf alte Pfade begeben. Wie wäre es mit den uralten Spielen, die früher jede Auto- oder Bahnfahrt unterhaltsamer gemacht haben?

  • Autoschilderspiel – es wird immer ein Auto in einer bestimmten Position gewählt. Beispielsweise das direkt Voranfahrende. Zu den Buchstaben des Nummernschilds bildet einer nun einen Satz, der eine Geschichte bilden soll. Jetzt ist der nächste dran, wählt wieder ein Nummernschild und führt die Geschichte fort.
  • Stadt, Land, Fluss – auch das lässt sich gut auf der Fahrt spielen. Die Zusatzrubriken können frei gewählt werden.

Fazit – ist die Fahrt auch noch so lang …
... so wird es keine Langeweile geben. Dank Smartphone und Tablets ist die Unterhaltung heute stets mit dabei, zumindest dann, wenn das Datenvolumen ausreicht. Wer es will, der kann gar probieren, den Jackpot zu knacken Aber auch ohne Volumen lassen sich Serien oder Filme schauen oder Hörbücher hören. Und wer zwischendurch etwas ganz Ungewöhnliches und heute fast schon Unerhörtes machen möchte, der greift zu den alten Offline-Spielen zurück.

 

Bildquellen:
Abbildung 1: @ Daria Nepriakina / Unsplash.com
Abbildung 2: @ Christian Wiedinger / Unsplash.com

© Schwäbische Post 28.06.2019 08:48
992 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.