Mehr als schwitzen

Die Waldsauna in Waldstetten.

Waldstetten. In der Waldsauna in Waldstetten gibt es unterschiedliche Angebote zum Saunieren: Die finnische Blockhaus-Sauna bietet bei etwa 93 Grad Celsius und einer niedrigen Luftfeuchtigkeit ein Sauna-Erlebnis der besonderen Art.

In der Holzofen-Sauna liegen die Temperaturen zwischen 75 bis 80 Grad. Verarbeitet wurde dafür ausschließlich Holz aus heimischer Umgebung.

Bei der Erd-Sauna handelt es sich um die Urform der Sauna. Die Hälfte der Sauna befindet sich – wie der Name schon vermuten lässt – unter der Erde.

Die Licht-Sauna bietet mit 63 Grad eine mittlere Luftfeuchtigkeit. Dazu gehören unterschiedliche Farben, angenehme Musik und ätherische Düfte.

Im Dampfbad der Waldsauna Waldstetten liegt die Luftfeuchtigkeit bei fast 100 Prozent.

© Schwäbische Post 11.05.2018 16:27
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.