Kofferdiebstahl im Zug

Reise & Verkehr Bahn-Mitarbeiter können bei Diebstahl im Zug Polizisten ausrufen lassen.
  • Besonders ärgerlich ist es, wenn während einer Bahnfahrt Gepäckstücke abhanden kommen. Foto: Klose/dpa

Wenn im Zug plötzlich der Koffer weg ist, sollten Reisende sofort das Zugpersonal informieren. Die Mitarbeiter können über Lautsprecher Polizisten, die eventuell mit an Bord sind, ausrufen lassen. Mit einem Zugbegleiter oder einem Beamten gehen Betroffene danach durch den Zug. Diebe verstecken sich häufig in WC-Räumen. Beim nächsten Halt könnten weitere Maßnahmen getroffen werden, um einen Dieb zu ergreifen, erklärt die Bundespolizei.

Wer den Diebstahl erst beim Aussteigen am Bahnhof bemerkt, sollte ebenfalls sofort Bahnmitarbeitern oder der Polizei Bescheid geben. Strafanzeige können Betroffene auf jedem Polizeirevier erstatten.

Der effektivste Schutz vor Kofferklau lautet natürlich, das eigene Gepäck nicht aus den Augen zu lassen. Das funktioniert aber oft nicht die ganze Zeit. Besonders in hektischen, unübersichtlichen Situation schlagen Diebe zu. Vorsicht ist zum Beispiel geboten, wenn Reisende angerempelt werden oder ihnen jemand Essen oder ein Getränk auf die Kleidung kippt - nicht immer passiert so etwas nur aus Versehen. dpa

© Schwäbische Post 28.09.2018 17:14
576 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.