Wie die Bahn den Bordservice nachschärft

Zugreise DB Fernverkehr setzt bis 2020 ein neues Konzept um.
  • Foto: Deutsche Bahn/dpa-mag

Die Speisekarte in den 650 Restaurants und Bistros der ICE- und IC-Züge hat sich Ende 2018 geändert. Unter anderem gibt es das Chili con carne mit Schmand und die Currywurst mit Tortilla-Crunch. „Vertraut und doch anders“ soll das Speisenangebot sein, sagte Alexander Thies, Leiter Bordservice bei der Bahn. Manche lange Zeit etablierten Gerichte wie Königsberger Klopse seien vom Speiseplan genommen worden. Die Kundenreaktionen seien überwiegend positiv, dennoch will die Bahn jetzt „nachschärfen“ beim Angebot. Aufschnitt und Käse aus dem Frühstücksangebot zu streichen, sei „ein bisschen zu radikal“ gewesen, sagte Thies - beides komme zurück. Nach Angaben der Bahn sollen sich auch Rührei und Rostbratwürstchen bald wieder getrennt voneinander bestellen lassen.

Bestellen am Sitzplatz

Auf Fahrten nach Frankreich testet die Bahn bereits neue mobile Kassen für die Zugbegleiter, im Laufe des Jahres 2019 sollen sie auch auf ausgewählten anderen Verbindungen zum Einsatz kommen. Über die Kassen ist es möglich, Speisen und Getränke vom Sitzplatz im Zug aus zu ordern - die Bestellung geht direkt an die Bordküche, ohne dass der Zugbegleiter jedes Mal laufen muss. In der Ersten Klasse wird die Currywurst oder Cola dann am Platz serviert, Reisende der Zweiten Klasse müssen sie sich selbst abholen.

Etwa zur Jahresmitte 2020 sollen Reisende über eine spezielle App ihre Bestellungen erstmals sogar selbst aufgeben können, ohne dass noch der Schaffner vorbeikommen muss, kündigte Michael Peterson, Marketingvorstand DB Fernverkehr, an. Das Verfahren soll ebenfalls zunächst auf ausgewählten ICE-Strecken eingeführt werden.

Komfort Check-In

Die Möglichkeit, sich über die DB-Navigator-App am Sitzplatz selbst die Fahrkarte zu entwerten, haben Reisende seit Mai 2018. Zunächst war dies nur für Kunden mit Sitzplatzreservierung möglich, inzwischen steht der Komfort-Check-in allen Reisenden mit digitalem offen. dpa

© Schwäbische Post 29.03.2019 16:05
362 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.