Jeden Tag den klaren Durchblick behalten

Optik Kircher in Aalen bietet seit 2014 ein kostenloses Augenscreening und darüber hinaus auch einen umfassenden Kundenservice. So landete der Augenoptik-Spezialist am Proviantamt beim Aalener Kundenspiegel schon zum vierten Mal in Folge auf dem ersten Platz.
  • Die technische Ausstattung bei Optik-Kircher ist auf dem neuesten Stand, das Team wird regelmäßig von einem örtlichen Facharzt für Augenheilkunde geschult. Foto: Kircher/Wegelin

Aalen. Vorsorge leicht gemacht: Bei Optik Kircher dürfen die Kunden Außergewöhnliches erwarten: Das Screening der Netzhaut und verschiedene weitere Analysen bietet das Team kostenlos und mit prompten Ergebnissen an.

Neben der großen Auswahl an modischen Brillenfassungen und den fundierten Kenntnissen in der Sportoptik speziell für Schützen, Golfer und Taucher, ist es vor allem der Service, mit dem sich das Team bei Optik Kircher in Aalen einen hervorragenden Ruf erarbeitet hat. Los geht es bereits vor der Ladentüre – denn Dank der fünf kostenlosen Kunden-Parkplätze kann man entspannt direkt bis vor das Brillengeschäft im Aalener Proviantamt fahren.

Besonders bei der Vorsorge hebt sich Frank Kirchers Konzept mit seinem speziellen Service deutlich ab. Sein Team freut sich über die vielen Vorteile, das es Dank der medizin-technischen Ausstattung in der Beratung hat: „Das ist wirklicher Kundennutzen. Und das kostenlos! Wir können auf die persönliche Situation jedes Kunden präzise reagieren, mehr Sicherheit, mehr Information vermitteln und einfach besser beraten“, erklärt Frank Kircher und fährt fort: „Wir bieten jedem die Möglichkeit, seine Augen schnell und kostenlos screenen zu lassen, quasi zu durchleuchten. Eine Vielzahl verschiedener Messungen bringt schnell alle Werte, die für eine Analyse notwendig sind.“ Diesen kostenlosen Service bietet er bereits seit 2014 und erklärt: „Die Verantwortung für unsere Kunden verlangt, unseren Wissensstand dauernd auf dem neuesten Stand zu halten.“

Präventive Vorsorge mit Ärzten  

Wir können auf die persönliche Situation jedes Kunden präzise reagieren.

Frank Kircher

Es ist ihm mit seinem Team wichtig, durch konsequente Vorsorgeleistung Augenärzte rechtzeitig einzuschalten und so präventiv die Augengesundheit seiner Kunden zu schützen. Frank Kircher bietet für den Grauen und Grünen Star ebenfalls ein spezielles Screening an.

Für die ausgebildeten Refraktionist(in)en im Kircher-Team ist es hilfreich, den Kunden die Details genau erläutern zu können: „Der Graue Star ist eine fortlaufende Trübung der Augenlinse. Die Sehschärfe sinkt in diesem Prozess immer mehr. Beim Grünen Star, dem Glaukom, ist die Situation deutlich abstrakter. Der Augeninnendruck steigt an und beschädigt mit der Zeit den Sehnerv. Reduzierte Gesichtsfelder sind die Folge. Unbehandelt kann der Grüne Star bis zur Erblindung führen. Manchmal entstehen Schäden auch ohne messbaren Druckanstieg. Diese speziellen Fälle können im Netzhautbild rechtzeitig erkannt werden.“

Bei Verdacht empfehlen die Optikspezialisten selbstverständlich den Gang zum Mediziner. Ausführliche Fachgespräche und Falldiskussionen im Kollegium gehören bei Optik Kircher zum Arbeitsalltag. Frank Kircher achtet sehr darauf, das gesamte Team regelmäßig von einem Facharzt für Augenheilkunde schulen zu lassen. Das kommt spürbar bei den Kunden an: Mit Freundlichkeit, günstigen Brillen und kompetenter, dabei stets diskreter Beratung landete Optik Kircher beim Aalener Kundenspiegel auf Platz eins – und das schon zum vierten Mal in Folge. hh

© Schwäbische Post 27.09.2018 20:37
433 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.