Adventsstimmung im Remstal

In Essingen laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren für das kommende Jahr. Weihnachtsmärkte entlang der Rems laden ein.

Essingen. Zur Weihnachtszeit verwandeln sich die Städte und Gemeinden entlang der zukünftigen Remstalgartenschau in eine kleine Weihnachts-Wunder-Welt. Einige haben am vergangenen Wochenende schon begonnen, manche sind bereits vorbei, aber viele Weihnachtsmarktbetreiber freuen sich noch darauf, ihre Gäste begrüßen zu können.

Bei Duft von Lebkuchen, gebrannten Mandeln und Glühwein bummelt man durch enge historische Gassen und lässt sich vom Zauber der Weihnacht einfangen.

Auf den Märkten wie an den bekannten Vorverkaufsstellen können die beliebten Eintrittskarten für die Remstalgartenschau 2019 gekauft werden.

Eine schöne Idee für ein Weihnachtsgeschenk.

Die Städte und Gemeinden entlang der zukünftigen Remstal-Gartenschau, die noch Weihnachtsmärkte veranstalten.

Remseck am Neckar:
Der 38. Remsecker Weihnachtsmarkt findet am Sonntag, 9. Dezember vor der Sporthalle in Remseck-Aldingen statt.

Waiblinger Weihnachtsmarkt: Vom 7. Dezember - 20. Dezember. Die weihnachtlich beleuchteten Fachwerkhäuser der Innenstadt verbreiten einen ganz besonders schönen Zauber der Weihnacht.

Fellbach: Vom 1. Dezember bis 19. Dezember stehen wieder die weihnachtlich geschmückten Holzhäuschen im Herzen der weihnachtsverzauberten Stadt rund um die Lutherkirche – Eisbahn inklusive.

Kernen im Remstal: Vom 7. Dezember bis 9. Dezember ist der traditionsreiche Christkindlesmarkt in Kernen. Drei Tage lang versprüht der Markt stimmungsvolles weihnachtliches Flair, für friedvolle Stunden beim Bummeln.

Korb: Der 13. Korber Weihnachtsmarkt findet am 8. Dezember auf dem Kelter- und Seeplatz statt. Das Angebot auf dem gemütlichen Markt ist reichhaltig und sorgsam zusammengestellt.

Weinstadt: Am 7. und am 8. Dezember findet der Advents- und Weihnachtsmarkt zugunsten der Stiftskirchenrenovierung statt. An den zahlreichen Ständen gibt es Leckeres, Kreatives und Überraschendes zu erstehen.

Remshalden: Am Sonntag, den 9. Dezember 2018 kann man in die kleine Welt des Remshaldener Weihnachtsmarktes eintauchen. Eine tolle Idee ist der kostenlose Shuttlebus, so entfällt die Parkplatzsuche und das Gläschen Glühwein lässt sich besser genießen.

Schorndorf: Vom 1. Dezember bis 19. Dezember ist das Herzstück der Schorndorfer Weihnachtswelt, der Weihnachtsmarkt, geöffnet. Er zaubert adventliche Stimmung auf den Marktplatz. In der historischen Altstadt sind die Gassen stimmungsvoll beleuchtet.

Urbach: Immer am zweiten Advent findet in Urbach der traditionelle Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz und rund um den Kreisverkehr statt. Eine willkommene Gelegenheit für vorweihnachtliche Begegnungen.

Schwäbisch Gmünd: Seit 29. November bis zum 17. Dezember haben die Besucher die Möglichkeit in die weihnachtliche Welt der Staufer einzutauchen. Über 60 geschmückte Stände locken tausende von Gästen in die Gmünder Innenstadt, die sich in ein kleines weihnachtliches Dorf verwandelt.

Mögglingen: Am 8. Dezember lädt Mögglingen zu ihrem Weihnachtsmarkt ein. Gemeinsamkeit wird hier großgeschrieben und Vereine, Händler und Schulklassen machen den Markt zu etwas ganz Besonderem.

© Schwäbische Post 07.12.2018 15:42
564 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.