Kredite im Internet vermitteln lassen - wirklich seriös?

Bankgeschäfte werden vermehrt online erledigt. Die Onlinevermittlung von Krediten bieten Vor- und Nachteile.

Das Auto streikt, das Finanzamt verlangt eine Nachzahlung, Reparaturen am Haus stehen an oder man möchte sich eine Auszeit vom Alltag gönnen - finanzielle Engpässe entstehen schneller als gedacht. Online Kredite versprechen zeitnahe und unbürokratische Hilfe. Daher führt der erste Weg für Kreditnehmer heute nicht mehr primär zur Hausbank. Doch nicht jeder Online Anbieter ist wirklich seriös.

Bequem und zinsgünstig

Den Kontostand zu checken oder Überweisungen vorzunehmen, dies wird heute meist ganz selbstverständlich online erledigt. Auch die Vermittlung von Online-Krediten boomt. Viele Angebote sind günstiger, als in der Bank des Vertrauens. Online-Banken bieten zudem häufig bessere Konditionen. Die Zinsen sind günstiger und die Beantragung des Kredits schnell abgewickelt.

Häufig gelten bonitätsabhängige Zinsen. Die Zinsen werden festgelegt, nachdem die finanzielle Situation des jeweiligen Kreditnehmers überprüft wurde. Dieses Vorgehen ist auch in Filialbanken üblich. Ein Vorteil der Online Kreditvermittlung ist die Möglichkeit, verschiedene Angebote bequem vergleichen zu können. Hierfür kann ein übersichtlicher Kreditvergleich genutzt oder direkt über einzelne Anbietern recherchiert werden. Ein Beispiel ist der Kreditvermittler Smava, der in Deutschland zu den größten Anbietern zählt. Verbraucher erhalten über das Portal Kreditangebote, die sehr wahrscheinlich auch zu einer Zusage führen. Der Prozess lässt sich zudem ganz bequem online abwickeln und innerhalb von 24 Stunden steht das Geld laut Smava auf dem Konto bereit.

Bei wieder anderen Anbietern ist die Zusagewahrscheinlichkeit eventuell geringer, dafür aber andere Vorteile gegeben. Die Unterschiede sind teilweise sehr groß, daher heißt es Augen auf und vergleichen.

Die günstigen Zinsen erklären sich durch die Wirtschaftlichkeit von Online Banken. Diese betreiben meist kein eigenes Filialnetz und geben die geringeren Kosten für Personal und Verwaltungsarbeit direkt an ihre Kunden weiter. Für den Kreditnehmer bedeutet dies, ihm fehlen persönliche Beratung und direkte Ansprechpartner. Die Kreditunterlagen erhält er per Post und als Kontaktmöglichkeiten bleiben ihm lediglich das Internet, das Telefon oder der Postweg.

So ist es möglich, als Kreditnehmer einzelne Angebote verschiedener Banken oder Vermittler selbst zu prüfen. Wer gerne eine große Kreditauswahl zur Verfügung haben möchte und sich nicht scheut, selbstständig zu recherchieren, ist mit Online-Krediten gut beraten.

Unpersönlich und mit Hintertüren

Der Abschluss eines Online Kredits muss nicht unseriös sein, erfordert jedoch eine genaue Prüfung, damit nach dem Vertragsabschluss keine böse Überraschung auf den Kreditnehmer wartet. Auf den persönlichen Service einer Direktbank muss bei Kreditabschlüssen im Internet verzichtet werden.

Die Kreditunterlagen sollten besonders gründlich unter die Lupe genommen werden. Nicht selten versuchen Anbieter, dem Kunden nicht nur einen Kredit zu vermitteln, sondern auch diverse Zusatzleistungen, wie Versicherungen zu verkaufen. Meist handelt es sich hierbei um überteuerte Angebote, für die kein unmittelbarer Bedarf besteht. Dadurch wird ein Online Kredit schnell unseriös.

Verschiedene Varianten

Für Verbraucher stehen im Internet verschiedene Kreditoptionen zur Verfügung:

● Ratenkredit
● Kleinkredit
● 24-Stunden-Kredit
● Immobilienkredit
● schufafreier Kredit

Für den eher unerfahrenen potentiellen Kreditnehmer ist das Angebot häufig verwirrend und undurchschaubar. Vermeintlich günstige Angebote können schnell zu Fallstricken werden. Wer sich unsicher ist, sollte sich die Kreditunterlagen zunächst per Post zuschicken lassen und anschließend gemeinsam mit einem unabhängigen Fachmann durchsprechen.
Bonität zählt

Die eigene Bonität bestimmt letztlich die Höhe der Zinsen. Bei hoher Bonität sind Online Kredite besonders zinsgünstig.

Die eigene Bonität wird von folgenden Faktoren bestimmt:

● Beruf
● Einkommen
● Sicherheiten
● Kreditart
● Kredithöhe

Auch Online Kreditanträge werden der Schufa gemeldet. Bei schlechter Bonität kommt es häufig zur Ablehnung des Kredits. In diesem Fall scheinen schufafreie Kredite eine willkommene Alternative. Der Kreditantrag wird in diesem Fall nicht der Schufa gemeldet. Schufafreie Kredite sollte besonders genau unter die Lupe genommen werden, damit die Seriosität gewährleistet ist. Häufig handelt es sich hierbei um im Ausland ansässige Firmen, die Kreditkosten sind hoch und es fehlt am nötigen Support.

Pixabay.com / nattanan23 / https://pixabay.com/photos/money-home-coin-investment-2724248/

© Schwäbische Post 21.03.2019 10:17
2171 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.