Ausstellung Tapisserie in der Johanniskirche

Als „Hommage an die Opfer des Widerstands gegen das Naziregime“ hat die Gmünder Künstlerin Gudrun Müsse Florin eine Tapisserie geschaffen, die bis Mitte November in der Johanniskirche gezeigt wird. Die Ausstellung wird am Sonntag, 16. September, 19 Uhr, eröffnet. OB Richard Arnold wird begrüßen, Erich Klaus und Ralph Häcker lesen Texte des NS-Widerstands, musikalisch begleitet Münsterorganist Stephan Beck (Orgel).

© Schwäbische Post 14.09.2018 17:45
886 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.