Der Ostalb-Morgen

Der Live-Ticker mit Verkehr, Wetter und allem, was Sie zum Start in den Tag wissen müssen

8.50 Uhr: Auf der A7 Würzburg Richtung Ulm wird der Verkehr auf Höhe der Virngrundbaustelle wieder dichter.

8.30 Uhr: Die Oberbettringer Straße in Gmünd soll ab der Einmündung zur Rauchbeinschule bis hoch zum Falkenbergplatz saniert werden – und auf dem gesamten Abschnitt einen Fahrradschutzstreifen bekommen. Die Bauarbeiten sollen in den Sommerferien laufen und bis 8. September fertig sein.

8.10 Uhr: So gefragt sind digitale Ideen: An diesem Freitag und Samstag werden an der Hochschule für Gestaltung die Semesterarbeiten gezeigt. Gefragter Studiengang Internet der Dinge mit der Hochschule Aalen.

7.50 Uhr: Nicht vergessen: Ab heute ist wegen des Baus eines kombinierten Geh- und Radwegs wird die Kreisstraße zwischen Dewangen und Fachsenfeld halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer Ampel geregelt. Laut Stadt ist mit längeren Wartezeiten zu rechnen. Verkehrsteilnehmer werden gebeten den Bereich zu umfahren. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte September.

7.30 Uhr: Gleich zwei Verkehrsmeldungen:

  • Ab der Anschlussstelle Aalen/Oberkochen in Richtung Waldhausen und Ebnat staut es sich entlang der Landesstraße 1084.
  • Auf der K 3283 zwischen Hohenroden und der Abzweigung nach Essingen besteht Gefahr durch Tiere auf der Fahrbahn.

Aktualisierung: Die Verkehrsstörungen sind aufgehoben.

7.15 Uhr: "Am Donnerstag wird das Wetter auf der Ostalb längst nicht mehr so freundlich, wie noch am Mittwoch", sich Tim Abramowski. Über den Tag hinweg sind einige Schauer unterwegs. Die Spitzenwerte liegen bei 15 bis 20 Grad.

  • 15 Grad gibts im Bergland oberhalb 600 bis 700 Meter
  • 16 Grad werden es in Neresheim
  • 17 Grad in Bopfingen
  • 18 Grad in Ellwangen,
  • 19 Grad in Aalen.
  • und 20 Grad rund um Schwäbisch Gmünd.

7 Uhr: Zwei neue Straßennamen im Unterkochender Wohngebiet Hungebühl: Oberbürgermeister Thilo Rentschler erinnerte im Beisein von Familienmitgliedern der Namensgeber, Otto Palm und Bruno Tugendhat, der beiden neuen Straßen. Ortsvorsteherin Heidi Matzik berichtete von einem „spannenden Namensfindungsprozess“ für eines der Baugebiete Unterkochens. Das Fundament der Namensgeber der neuen Straßen strahle eine Haltung aus. „Einer solchen starken inneren Haltung bedarf es heutzutage“, sagte sie.

6.45 Uhr: Achtung Autofahrer, auf der Kreisstraße 1889 zwischen Pfahlbronn und Alfdorf besteht Gefahr durch Rinder auf der Fahrbahn.

Aktualisierung: Gefahr durch Rinder auf der Fahrbahn besteht nicht mehr.

6.30 Uhr: Die Züge rollen pünktlich ab - Go-Ahead, Deutsche Bahn und die Hohenzollerische Landesbahn (SWEG) melden keine Verspätungen oder Ausfälle.

6.15 Uhr: Im Rems-Murr-Kreis kam es gestern Abend zu einem folgenschweren Unfall zwischen Fornsbach und Fichtenberg. Dort kollidierten auf der Landesstraße 1066 zwei Fahrzeuge frontal aufeinander. Die Unfallverursacherin sowie die Beifahrerin des anderen Autos starben an der Unfallstelle. Die Fahrerin des anderen Fahrzeugs wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

6.05 Uhr: Aktuell gibt es keine Staus oder Verkehrsbehinderungen. Die Straßen der Ostalb sind frei.

6 Uhr: Guten Morgen und willkommen zum Ostalb-Morgen an diesem Donnerstag. Hier erfahren Sie, was zum Start in den Tag wichtig ist. Andrea Trajanoska fasst alles rund um Verkehr, Wetter und wichtigen Meldungen bis etwa 9 Uhr zusammen.

© Schwäbische Post 11.07.2019 08:52
2472 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.