Freibad Schüler rettet Vierjährigen

Der 13-jährige Schüler Justin Fischer aus der Oberpfalz ist in einem Freibad zum Lebensretter geworden. Er bemerkte auf dem Grund des Nichtschwimmerbeckens einen kleinen Jungen. Als sich der Bub nicht bewegte, tauchte Justin zu ihm herunter und zog ihn aus dem Wasser. „Er hat nicht mehr geatmet“, sagte Justin. Ein Bademeister übernahm am Beckenrand die Herzdruckmassage und kurz darauf begann der Vierjährige wieder zu atmen. dpa
© Südwest Presse 11.07.2019 07:45
199 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.