Förderpreis Zwickau nominiert auch Pforzheimer

Vier Kunstschaffende und ein Künstlerduo sind für den Max-Pechstein-Förderpreis 2019 der Stadt Zwickau nominiert. Es sind Simon Pfeffel aus Pforzheim, Kasia Fudakowski und Henrike Naumann aus Berlin, Annika Kahrs, die in Hamburg und Berlin lebt, und das Duo Elsa Artmann und Samuel Duvoisin aus Köln. Der Förderpreis ist mit 5000 Euro dotiert. Er wird von der Stadt Zwickau alle zwei Jahre verliehen. Die Jury will am 27. August entscheiden. epd
© Südwest Presse 15.08.2019 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.