EU-Kommission Kritik an Kultur-Verzicht

Kulturverbände kritisieren, dass es in der neuen EU-Kommission keinen Posten mehr für Kultur geben soll. In der Praxis komme die Kultur auf EU-Ebene schon jetzt viel zu kurz, sagte der Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates, Olaf Zimmermann, im Deutschlandfunk. Dass die Kultur nun auch aus dem Titel der zuständigen Kommissarin gestrichen werde, bedeute eine weitere Abwertung. Auch der Musikrat und der Bühnenverein beklagen den Vorgang. epd
© Südwest Presse 14.09.2019 07:45
103 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.