abc abc

Maaßen Genaue Wortwahl wird geprüft

Das Bundesinnenministerium prüft nach einem „Spiegel“-Bericht ein Disziplinarverfahren gegen den ehemaligen Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen. Hintergrund ist eine Rede vor internationalen Geheimdienst-Mitarbeitern, in der Maaßen von teilweise linksradikalen Kräften in der SPD gesprochen haben soll und sich selbst als Kritiker einer „naiven und linken Ausländer- und Sicherheitspolitik“ bezeichnete. Die genaue Wortwahl wird ermittelt. dpa
© Südwest Presse 10.11.2018 07:45
170 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.