Giffey denkt an Rücktritt

Falls Doktortitel aberkannt wird, gibt sie Amt auf.
Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) will nicht für den SPD-Vorsitz kandidieren und im Fall der Aberkennung ihres Doktortitels das Ministeramt niederlegen. Eine Sprecherin ihres Ministeriums bestätigte einen Bericht der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Richtig sei auch, dass sich Giffey gegen eine Kandidatur für den SPD-Parteivorsitz entschieden habe. Die Überprüfung von Giffeys Doktorarbeit wegen Plagiatsvorwürfen solle „die personelle Neuaufstellung der SPD nicht überschatten oder gar belasten“, hieß es. afp

Politik
© Südwest Presse 16.08.2019 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.