In V-Formation geht es ins Winterquartier

  • Foto: Daniel Schmidt-Rothmund
Große Gruppen von Kranichen sind gerade auf dem Weg aus den Brutgebieten in Nordeuropa zum Überwintern in Spanien. Auch in Baden-Württemberg können sie beobachtet werden, teilte der Naturschutzbund Nabu gestern mit. „Die meisten durchziehenden Kraniche wurden bisher nördlich der Schwäbischen Alb gesichtet“, sagt Jost Einstein vom Nabu-Naturschutzzentrum Federsee. Auf der Meldeplattform Naturgucker.de werden täglich große Trupps mit mehr als 100 Vögeln gemeldet, vor allem aus Nordwürttemberg. Gesichtet wurden größere Gruppen zudem über dem Nordschwarzwald, im Mittleren Neckartal und an der Enz. Auch im Großraum Stuttgart waren sie zu sehen. Foto: Daniel Schmidt-Rothmund/Nabu
© Südwest Presse 10.11.2018 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.