Abi-Panne: Nachprüfung diesen Freitag

Rund 130 Gymnasien hatten den Begriff „Kategorienmodell“ nicht im Unterricht eingeführt.
  • In Gemeinschaftskunde kann die Abi-Prüfung wiederholt werden. Foto: Felix Kästle/dpa
Nach einer Abiturpanne im Fach Gemeinschaftskunde haben Lehrervertreter und das Kultusministerium Fehler von sich gewiesen. Zuvor war klar geworden, dass ein in der Prüfung vorkommender Begriff im Unterricht an vielen Schulen gar nicht behandelt wurde. Zwar steht das Wort „Kategorienmodell“ im Bildungsplan, viele Schüler hatten es aber wohl noch nie gehört.

Die Schüler hatten die Abi-Prüfungen in Gemeinschaftskunde am 6. Mai geschrieben. Nach Angaben des Ministeriums verdichteten sich nach und nach die Hinweise, dass der Begriff an etwa 130 der rund 200 Gymnasien im Unterricht nicht vorkam. Deshalb entschied das Ministerium, eine Nachprüfung zu ermöglichen, die eigentlich nur für krankgeschriebene Jugendliche angeboten wird. Voraussichtlich fünf Prozent der betroffenen Schüler wollen davon Gebrauch machen.

Diese Prüfung findet allerdings bereits an diesem Freitag statt. „Die Zeit reicht einfach nicht, um den ganzen Stoff zu wiederholen“, sagte die Schülerin Melanie Alrachid aus Geislingen an der Steige. Die 17-Jährige hatte bereits am Tag der Prüfung eine Online-Petition gestartet und das Problem beschrieben.

Der Vorsitzende des Philologenverbands, Ralf Scholl, sagte, dass der Ausdruck „Kategorienmodell“ von den Fachlehrern seit Jahren kritisiert werde, weil er zu undeutlich sei. Deswegen hätten Lehrer genauere Begriffe verwendet, die Schüler kannten also den Inhalt, nur das Wort nicht. „Wenn dieser Fehler an zwei Drittel der Schulen passiert ist, dann ist dies kein Zufall“, sagte Scholl.

Die Landesvorsitzende der Gewerkschaft GEW, Doro Moritz, warf dem Kultusministerium vor, die Schuld den eigenen Lehrern zuzuschieben. „Bei der GEW melden sich Lehrkräfte, die übereinstimmend berichten: Die Abi-Aufgabe war falsch formuliert.“ Das Verhalten des Ministeriums sei eine Frechheit. Dort wies man die Vorwürfe zurück. Im Bildungsplan stehe, dass die Schüler die Struktur der internationalen Staatenwelt mithilfe eines Kategorienmodells beschreiben können müssen. In der Abi-Aufgabe mussten die Prüflinge die Bedeutung der Nato für die Friedenssicherung anhand eines Kategorienmodells erklären. dpa
© Südwest Presse 17.05.2019 07:46
101 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.