Versuche Tierschützer legen Beschwerde ein

Die Vereine Ärzte gegen Tierversuche und die Deutsche Juristische Gesellschaft für Tierschutzrecht haben Beschwerde gegen die Einstellung eines Verfahrens eingelegt. Die Staatsanwaltschaft hatte wegen des Verdachts auf Verstoß gegen das Tierschutzgesetz gegen drei Forscher des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg ermittelt. Das Verfahren wurde eingestellt, weil sich der Verdacht nicht erhärtete. Die Staatsanwaltschaft prüft die Beschwerde. dpa
© Südwest Presse 12.07.2019 07:45
113 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.