Blick mal zurück

Blick mal zurück

Nicht nur in bayerischen Festzelten kann ein Maßkrug auch mal auf dem Kopf landen: Vor genau 50 Jahren, im Juli 1969, verurteilte ein Stuttgarter Amtsrichter einen 21-Jährigen zu 300 Mark Strafe wegen gefährlicher Körperverletzung. Der Mann hatte als Festzeltordner des Frühlingsfestes auf dem Cannstatter Wasen einem 40-jährigen Festbesucher einen Maßkrug auf den Kopf geschlagen. Der Grieche hatte eine Platzwunde erlitten, die genäht werden musste. Der Angeklagte verteidigte sich damit, dass er zuvor einen Bierkrug ins Kreuz bekommen habe. „Weit übers Ziel hinausgeschossen“ sei der Ordner mit seinem Schlag, meinte der Richter. aw
© Südwest Presse 13.07.2019 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.