Von der Wall Street ausgebremst

Nach den herben Verlusten der Vortage hat Anlegern gestern am deutschen Aktienmarkt der Mut gefehlt. Zwischenzeitlich mit 1 Prozent im Plus sah es zunächst nach einem kleinen Trostpflaster aus. Dann aber wurde der Leitindex gebremst von der anhaltend schwachen Wall Street (Bild). Geprägt von den Handelssorgen, die vom Zollstreit mit China ausgehen, trübte sich das Bild an den New Yorker Börsen am Freitag weiter ein. Im Vergleich zur Vorwoche hat der Dax etwa 4 Prozent verloren. Foto: Richard Drew/dpa
© Südwest Presse 08.12.2018 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.