Basiskonto ist zu teuer

Der Bundesgerichtshof kippt Grundpreis von 8,99 Euro.
Ein monatlicher Grundpreis von 8,99 Euro für ein Basiskonto bei der Deutschen Bank ist zu hoch. Der Bundesgerichtshof (BGH) entschied am Dienstag, dass die Entgeltklauseln für ein solches Konto unwirksam seien. Damit war eine Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV) auch vor dem höchsten deutschen Zivilgericht erfolgreich. (Az. XI ZR 119/19)

Die Verbraucherschützer hatten sich gegen den monatlichen Grundpreis von 8,99 Euro sowie eine zusätzliche Gebühr von 1,50 Euro pro Überweisung durch einen Mitarbeiter gewandt. Nach den gesetzlichen Vorgaben müssten die Gebühren für grundlegende Kontofunktionen angemessen sein, erklärte der Bundesgerichtshof. Zu berücksichtigen sei zudem, dass ein Basiskonto „auch einkommensarmen Verbrauchern den Zugang zu einem Zahlungskonto“ ermöglichen solle. afp

Kommentar
© Südwest Presse 01.07.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy