Hier schreibt der Reit- und Fahrverein Schwäbisch Gmünd

6. Ostalb-Dressur-Cup 2016 – Die Teams stellen sich vor

  • Team Reitsport Blank
  • Team Fixx und Voxxi
  • Team PTS, Funk & kΛt and more
  • Team Gran7070 (Schwäbisch Gmünd)

Nach einjähriger Pause findet in diesem Jahr wieder ein Ostalb-Dressur-Cup statt. Vier Quadrille-Teams treten bei drei Wertungen gegeneinander an.

Der vom Pferdesportkreises (PSK) Ostalb veranstaltete Wettbewerb macht in Essingen, Lorch und zum Finale in Schwäbisch Gmünd Station.

Geritten wird bei allen Einzelwettkämpfen eine Quadrille, ein Formationsreiten verschiedener Hufschlagfiguren in einer Gruppe von vier Reitern, die die Anforderungen der Klasse A erfüllt.
Zu passender Musik müssen Dressurelemente in allen drei Gangarten vorgeführt werden. Die Richter bewerten dabei unter anderem Kreativität, Figuren- und Formationsvielfalt, Schwierigkeitsgrad, Synchronität, Gehorsam, Losgelassenheit und Durchlässigkeit der Pferde sowie den korrekten Sitz und die präzise Einwirkung der Reiter.

Die folgenden Quadrillen gehen an den Start:

Team Gran7070 (Reit- und Fahrverein Schwäbisch Gmünd)
Svenja Sybel, Meret Garvelmann, Anna Lena Gold und Lina Heim, Elisa Stegmaier und Martina Hägele mit Teamleiterin Maria Gold

Team Reitsport Blank
Luzia Bock, Claudia Bock,Katharina Stark, Maria Mayer, Kristina Braun, Maren Maier, Petra Hauber, Laura Bühlmeier mit Teamleiterin Carmen Klinger

Team PTS, Funk & kΛt and more
Elena Boschatzke, Marlene Hagel, Anja Ebert, Larissa Gösele, Inga Meierhöfer, Aniella Raab,
Cornelia Brenner mit Teamleiterin Marlene Hagel

Team Fixx und Voxxi
Nadine Pauls, Julia-Maria Dauser, Jana von Wrangell, Yvonne Dittrich, Julia Heindel (Teamleiterin)

Turniertermine

14. Mai – Essingen
2. Juli – Lorch
24. Juli – Schwäbisch Gmünd

© Reit- und Fahrverein Schwäbisch Gmünd 11.05.2016 23:57
3742 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.