Hier schreibt die Rentnergemeinschaft der Bosch Automovie Steering Schwäbisch Gmünd

Bosch Rentnergemeinschaft wanderte

  • warten auf den Abmarsch
  • die Wanderer noch vor dem Regen
  • gemütlicher Ausklang

Zum zweiten Mal in diesem Jahr wanderte die Bosch-Rentnergemeinschaft Schwäbisch Gmünd. Dieses Mal ging es nach Alfdorf, wo man die schönen Wege beim Feuersee ausnutzte um ebenerdig zu wandern. Leider waren diesmal nicht alle angemeldeten Rentnerinnen und Rentner dabei, obwohl sich das Wetter anfangs ideal zum wandern anbot.
Nach ein paar einführenden Worten durch den Vorsitzenden Franz Reichenauer übergab er die treuen Wanderer dem Wanderführer Rudi Arnold. Vom Parkplatz der Ratsstube aus ging die Wandergruppe der Seestraße entlang, am Feuersee vorbei nach links bis zur Leineckstraße, dort wieder nach rechts bis zu den Kleingärten, weiter in Richtung Enderbach. Kurz davor wieder nach rechts Richtung ZF (früher TRW oder Repa) ein für die Wanderer sehr bekannter Name. Noch war das Wetter angenehm aber bewölkt, so dass man noch schnell ein Gruppenbild machen konnte. Am weitesten Punkt weg vom Ziel kam eine dunkle Wolke, die ein paar Tropfen fallen ließ, für alle noch kein Grund zur Besorgnis, man war ja gut ausgerüstet mit guter Kleidung und Schirmen, aber dann plötzlich machte der ganze Himmel zu und es goss in Strömen. Nachdem alle in einem Bauernhof untergestanden sind und feststellten dass der Himmel es nicht gut mit ihnen meinte und immer stärker regnete, hat man sich entschlossen, so schnell als möglich zurück zu gehen um in der trockenen Ratsstube noch gemütlich zusammen zu sitzen. Feucht bis nass dort angekommen, wurden Getränke und Speisen aufgetragen und als der Vorsitzender Reichenauer auch noch verkündete, dass die Gutscheine, dank einer Zuwendung durch die Firma Bosch auf 7 Euro erhöht wurde, war als ob alles wieder trocken sei und die beste Laune in den Gesichtern der Wanderer. Weiter berichtete der Vorsitzende, dass der Älteste unter den Wanderern immerhin 95 Jahre alt ist und natürlich auch die ganze Strecke trotz Regen mit gewandert ist. Als Abordnung der Fa. Robert Bosch Automotive Steering war Personalreferent Werner Hartmann bei den Wanderern und brachte die Grüße der Firma Bosch mit. Wie immer bei der Bosch-Rentnergemeinschaft war nach großartiger Unterhaltung um 18:00 Uhr Schluss.

© Rentnergemeinschaft der Bosch Automovie Steering Schwäbisch Gmünd 21.09.2015 08:44
2676 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.