Hier schreibt der Lauf- und Gehtreff Schwäbisch Gmünd

Faschingslauf des Lauf- und Gehtreff Schwäbisch Gmünd

  • ein Teil der Truppe
  • bei Glühwein, Tee und Berliner

Nach einer Woche Schneefall strahlte der Himmel am Fasching-Sonntag, es war aber sehr kalt, so tauschten manche Läufer ihr Faschings-Häs mit der Winterkleidung. Wie schon seit Jahrzehnten ist an diesem Sonntag der Faschingslauf angesagt. Zuerst stand natürlich das Laufen im Vordergrund. Die schnelle Gruppe zuerst dann die etwas langsameren und zum Schluss die Walking-Gruppe. Weil alle nach genau einer Stunde wieder zurück sind, hatten fleißige Hände schon den Tisch mit Tee, Glühwein und Berlinern gedeckt, das alles von Lauftreffbetreuern und vom Verein gesponsert wurde.

Der stellvertretende Vorsitzende Karl Hämmerle bedauerte, dass trotz des wunderschönen Wetters leider nur sehr wenig Läufer da waren. Bei fröhlicher Unterhaltung konnte man sich den Glühwein und die Berliner in der Sonne geniesen, bevor man sich wieder auf den Heimweg machte. Am nächsten Sonntag geht’s dann wieder weiter mit dem Laufen, aber ohne hinterher bewirtet zu werden. Die ganz fleißigen kommen aber schon am Mittwoch um 18:00 Uhr und/oder am Freitag um 09:00 Uhr. Der Lauf- und Gehtreff freut sich über jeden Freizeitsportler der etwas für seine Gesundheit tun möchte und sich dabei in der frischen Waldluft erfreut. Als Begleiterscheinung kann man die Entwicklung der Gartenschau beobachten.

© Lauf- und Gehtreff Schwäbisch Gmünd 10.02.2013 13:15
4953 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.