Hier schreibt der H.H.C. "Remstalklang" Waldhausen

Musik zum Hören, Staunen und Erleben

  • Timothy Harrison

 

Ein Tag ganz im Zeichen der Akkordeonmusik erwartet alle Musikfreunde beim Landesmusiktag am 27. Oktober 2013 in der FILharmonie Filderstadt. Auf dem Programm steht neben einem grandiosen Rahmenprogramm mit Studiokonzert, Tango-, Samba- und Jazzrhythmen im Loungestil sowie zahlreichen Workshops natürlich wieder der jährliche Wettbewerb für junge Akkordeon- und Kammermusiker.

Der Landesmusiktag der Akkordeonjugend Baden-Württemberg wurde erstmals im Jahr 2000 auf die Beine gestellt. Hintergrund für die Veranstaltung des Wettbewerbs war der damalige Mangel an jugendfördernden Wertungsspielen. Durch den Landesmusiktag konnte die Lücke zwischen den regionalen Bezirksjugendtreffen und „Jugend musiziert“ oder dem Deutschen Akkorden-Musikpreis ideal geschlossen werden.
Da diese klassischen Wettbewerbe nur alle drei Jahre stattfinden, haben sie für Kinder und Jugendliche, deren Leistungsniveau sich rasch weiterentwickelt, eine wenig motivierende Ausstrahlung. Der Landesmusiktag findet in Baden-Württemberg daher jedes Jahr statt. Als ein immer beliebter werdender Treffpunkt der gesamten Akkordeonszene bietet er jungen Musikern ein lebendiges Forum, das Erlernte im landesweiten Wertungsspiel vorzustellen. Neben einer Urkunde für die erzielte Platzierung winkt sogar ein Pokal, den der stolze Gewinner mit nach Hause nehmen darf.
Beim Landesmusiktag 2013 bringt Timothy Harrison in den beiden Kategorien Akkordeon Solo MIII Altesgruppe II und Standardbass Altesgruppe IIb den Mut auf, sich mit anderen jungen Musikern zu messen und sich dem Urteil der fachkundigen Jury zu stellen.
Der Handharmonikaclub "Remstalklang" Waldhausen e.V. ist stolz darauf, dass Timothy Harrison, betreut von seinem Ausbilder Anatoli Lick,  den Verein beim Landesmusiktag 2013 in Filderstadt vertritt und wünscht viel Erfolg.
Weitere Informationen: www.hhc-waldhausen.de

© H.H.C. "Remstalklang" Waldhausen 20.10.2013 12:19
4229 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.