Marienfigur kehrt zurück

Glaube Leonhardimesse in der Reiterleskapelle am Freitag, 6. November.

Schwäbisch Gmünd-Rechberg. Die Seelsorgeeinheit Unterm Hohenrechberg feiert am Gedenktag des Heiligen Leonhard am Freitag, 6. November, um 16 Uhr eine Heilige Messe in und vor der Reiterleskapelle, die diesem Heiligen geweiht ist. Die Leonhardimesse wird bei jeder Witterung im Freien gefeiert.

In der Reiterleskapelle befanden sich einst um den Schutzpatron Leonhard herum die Heiligenfiguren des Heiligen Antonius und des Heiligen Georg sowie des Evangelisten Johannes. Für die besonders verehrte Gottesmutter Maria wurde eigens eine Nische im Altarraum errichtet. Diese steht jedoch seit einiger Zeit leer – denn die aus einem massiven Lindenstamm gearbeitete Marienfigur wurde zum Schutz vor Dieben von ihrem Platz genommen. Zum Patroziniumsfest des Heiligen Leonhard am 6. November kehrt die wertvolle Marienfigur wieder für einen Tag an ihren angestammten Platz zurück. Sie ist an diesem Tag ab 14.30 Uhr dort zu sehen.

© Schwäbische Post 05.11.2020 21:23
610 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy