Hier schreibt der Schwäbische Albverein OG Straßdorf

42 Kilometer und 1100 Höhenmeter bewältigt

Der Straßdorfer Albverein hatte zu einer Weitwanderung rund um das „Geißentäle“ eingeladen. „Geißentäle“ wird das Obere Filstal zwischen Geislingen und dem Filsursprung wegen der früher weitverbreiteten Schaf- und Ziegenhaltung genannt. Die typischen ökologisch wertvollen Wacholderheiden zeugen noch heute davon. Die 23 Wanderer genossen bei dieser 42 km langen, von Gabi und Siegfried Mahr geführten Rundwanderung herrliche Ausblicke im Stundentakt, u.a. vom Fuchseck, den Hausener Felsen, dem Burren und vom Wasserberg. Nach zehn Stunden wandern mit ca. 1100 im Anstieg bewältigten Höhenmetern kehrte die Gruppe zum Abschluss im Wasserberghaus ein.

© Schwäbischer Albverein OG Straßdorf 27.04.2015 17:41
1308 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.