Hier schreibt der Akkordeonclub Waldstetten

Thank you for the Music

Frühjahrskonzert des Akkordeonclubs Waldstetten

Der Akkordeonclub Waldstetten zeigte beim diesjährigen Frühjahrskonzert, am Samstag, den 5. April 2014, in der vollbesetzten Stuifenhalle in Waldstetten wieder sein Können und erntete viel Lob und Applaus.

Mit Titeln wie „La Storia“, „Funiculi – Funicula“ bis hin zu dem „Intercity“, welches eine abwechslungsreiche Zugfahrt mit den verschiedensten Landschaften wiederspiegelte, zeigte das Hauptorchester mal wieder seine volle Vielfalt. Der Auftakt unter der Leitung von Dietmar Schimmele war gekonnt und lies die Zuschauer mitreißen.

Dirigent Stefan Quiring mit seinem Jugendorchester „Black Notes“ überzeugte diesmal mit einem Ensemble. „A New Morning“ lies die Zuschauer zur Ruhe kommen, mit „Japanese Rock“, zeigte das Ensemble einmal andere Akkordeonklänge auf und „Smoke on the Water“, mit Begleitung einer E-Gitarre, ließ die Zuschauer rocken.

Nach einer Pause leitete Vorsitzender Alexander Seiz den zweiten Teil des Konzerts ein. Diesen Auftakt machte, ebenfalls unter der Leitung von Dietmar Schimmele, das Orchester „Just for Fun“.

Die Zuhörer bekamen vom Orchester „Just for Fun“ bekannte Stücken wie „Von Melodie zu Melodie“ und „Just a Gigolo / I Ain't got Nobody“ zu hören. Das Musical Medley „My fair Lady“ begeisterte das Publikum.

Das Hauptorchester zeigte mit „A fifth of Beethoven“, dass sich auch klassische Stücke auf dem Akkordeon inszenieren lassen. „Everything I do, I do it for you“ von Bryan Adams und “I’ve had the Time of my life” aus dem bekannten Film Dirty Dancing ließ die Zuhörer am Ende des Konzerts noch einmal in Gedanken versinken, bevor es mit Power in das Stück „Smooth Criminal“ von Michael Jackson ging.

Mit dem Zugabestück „Thank you for the Music“ bedankte sich der Akkordeonclub bei seinen Zuhörern.

© Akkordeonclub Waldstetten 09.04.2014 23:14
2514 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.