„Wir werden Sie vermissen“

Soziales Vertreter der Islamischen Gemeinde und Vorstand des Vereins Milli Görüs verabschieden sich von Dr. Joachim Bläse.

Schwäbisch Gmünd. Abschiednehmen hieß es für die Vertreter der Islamischen Gemeinde Milli Görüs vom ersten Bürgermeister Dr. Joachim Bläse. Trotz der außergewöhnlichen Umstände hatten es sich der Vorstand des Vereins in Gmünd nicht nehmen lassen, dem neuen Landrat Bläse alles Gute zu wünschen.

Adem Cicigül versicherte: „Wir werden sie vermissen. Sie waren mehr als ein guter Bürgermeister, mehr ein Freund und Partner. Die Erfolge in der Integration haben wir Ihnen zu verdanken. Gmünd hat mit Ihnen viel erreicht.“

Halil Acem, Vorsitzender des Vereins Milli Görüs, und Furkan Bekar bedankten sich auch für die gute Zusammenarbeit. Die Damen des Vereins hatten einen Geschenkekorb mit türkischen Süsigkeiten vorbereitet, den Zeynep Bekar übergab.

Dr. Bläse dankte und betonte, dass ihm der Dialog immer wichtig gewesen sei.

© Schwäbische Post 31.07.2020 20:28
494 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy