Hier schreibt der Obst- und Gartenbauverein Wißgoldingen

30 Jahre erster Vorstand im Obst- und Gartenbauverein Wißgoldingen

  • Mitgliederehrung im OGV Wißgoldingen

Am 17. März 2017 konnte der Obst- und Gartenbauverein Wißgoldingen e.V. im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung zahlreiche langjährige Mitglieder ehren darunter auch Ludwig Eisele für 30 Jahre Vorsitz im OGV Wißgoldingen. Bürgermeister Michael Rembold kommentierte diese Veranstaltung mit dem Spruch: „Willst du froh und glücklich sein, musst du im Wißgoldinger Obst- und Gartenbauverein sein“.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Vorsitzenden Ludwig Eisele mit einem Zitat von Gertrude Jekyll: „Ein Garten ist ein großartiger Lehrer. Er lehrt uns Geduld und umsichtige Wachsamkeit; er lehrt uns Fleiss und Sparsamkeit; und vor allem lehrt er vollkommenes Vertrauen.“, erfolgte der Rückblick auf das Obst- und Gartenjahr 2016. Da die Position des Schriftführers im letzten Jahr nicht besetzt werden konnte erfolgte der Schriftführerbericht durch die 2. Vorsitzende Daniela Eisele, gefolgt von den Berichten des Kassiers Sarah Kehrer und den Kassenprüfern Linus Schmid.
Die Entlastung des Vorstands erfolgte durch Bürgermeister Michael Rembold verbunden mit einem Dank an den Verein für seine Arbeit, welche sich in den großartigen Gärten der Ortschaft Wißgoldingen wiederspiegeln. Ein weiterer Dank galt auch dem großen Engagement des OGV an der Grundschule Wißgoldingen, wo die Streuobstpädagogin Daniela Eisele das Projekt: „Die Streuobstwiese unser Klassenzimmer im Grünen“ im vergangenen Schuljahr mit insgesamt 30 Unterrichtseinheiten durchführte. Im Rahmen der anschließenden Wahl konnte der 1. Vorsitzende Ludwig Eisele und Sarah Kehrer als Kassier erneut gewählt werden. Besondere Freude galt der Wahl eines neuen Vorstandsmitgliedes Petra Rapp, die sich bereit erklärte das wichtige Amt des Schriftführers zu übernehmen. Zudem standen in diesem Jahr die Wahlen folgender Beisitzer an: Arthur Schmid, Wilfried Späth, Gabriele Eisele und Hans-Peter Schierle, welche alle mit Ausnahme einer Enthaltung wiedergewählt wurden. Nach den Wahlen erfolgte eine kurze Jahresvorschau 2017.
Im Rahmender der JHV konnten zahlreiche langverdiente Mitglieder geehrt werden. Diese Ehrung wurde von Martin Mager (Vorstandsmitglied des LOGL) durchgeführt. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Franz Fauser, Werner Grupp, Albert Heilig, Albert Kässer, Werner Schmid, Linus Schmid und Günther Wranik mit dem goldenen LOGL Bäumchen geehrt. Das goldene LOGL-Bäumchen mit Silberkranz für 50 Jahre Mitgliedschaft konnte an Eugen Schwarzkopf und Hans Bundschuh verliehen werden. Auch im Rahmen der aktiven Vereinstätigkeit wurden mehrere Mitglieder mit dem bronzenen Apfel geehrt, darunter: Wilfried Späth, Josef Rieger, Erich Eisele, Engelbert Maier und Daniela Eisele. Für 20 Jahre aktive Vereinsarbeit konnten Arthur Schmid, Christina Dangelmaier und Bernhard Störzer mit dem goldenen Apfel geehrt werden. Für 30 Jahre als 1. Vorsitzender des Obst- und Gartenbauverein Wißgoldingen e.V. konnte Ludwig Eisele mit dem goldenen Apfel mit Goldkranz geehrt werden. Im Laufe dieser Zeit konnten er mit seinen Mitgliedern viele Aktivitäten durchführen. Neben den jährlichen Schnittunterweisungen und anderen Fachvorträgen, gab es auch das ein oder andere Highlight. Angefangen bei den Blumenschmuckpreisverleihungen und anderen großartigen Herbst- und Sommerfesten wurden etliche Lehrfahrten, nach Südtirol, ins Mostviertel, in die Ortenau, an den Bodensee, uvm. von ihm organisiert. Nicht zu vergessen der herausragende Tag der offenen Gartentür in Wißgoldingen und noch viele weitere unzählige Veranstaltungen denen sein unermüdliches Engagement galt und noch immer gilt. Das seine Motivation ungebrochen ist spiegelt sich auch im diesjährigen Programm wieder unter dem Leitthema: Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten: gesund – lecker – regional.
Zur nächsten Veranstaltung dieser Reihe am 19. April 2017 um 19:30 Uhr im Gasthaus Adler in Wißgoldingen laden wir alle Gartenfreunde recht herzlich ein, Thema ist : „Gemüse aus dem Hausgarten - Anbau und Verwertung.“ mit der Referentin Christiane Karger, Kreisfachberaterin vom Landratsamt Ostalbkreis.

© Obst- und Gartenbauverein Wißgoldingen 10.04.2017 10:18
2362 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.