Hier schreibt der Obst- und Gartenbauverein Wißgoldingen

Wiskymuseum und Keller "Old Germundia"

„Wer weiß, was mir morgen einfällt oder übermorgen.“ so der Wahlspruch von Ullrich Kothe, Destillationstechnik. Im grünen Lautertal hat sich Ulrich Kothe seinen Traum von der eigenen Brennerei verwirklicht und hat in Degenfeld eine Whisky-Destillerie samt Museum gebaut.

Schätze vor der Haustür gilt es zu entdecken und so lädt der Vorsitzende des OGV Wißgoldingen, Ludwig Eisele, noch einmal sehr herzlich am 5. Juni 2015, 18.00 Uhr, zur Besichtigung von Wiskymuseum und Keller "Old Germundia" der Brennerei Kothe ein.

Treffpunkt zur Bildung von Fahrgemeinschaften ist um 17.30 Uhr an der Kaiserberghalle. Der Kostenbeitrag für Wiskyprobe und einen kleinen Imbiss beträgt 10,-- €. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und die Anmeldung unter der Rufnummer 07162 -25491 erforderlich.

© Obst- und Gartenbauverein Wißgoldingen 21.05.2015 18:37
2522 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.