Hier schreibt der Schützenverein Durlangen

Dreikönigsschießen im Durlanger Schützenhaus

  • v.l.n.r. Vorstand Jürgen Widmann, Gerhard Körger, stellv. Schießleiter Ulrich Strauß, Michael Wacker, Schießleiter Stefan Lux, Standaufsicht Norbert Krug, Marcel Wacker

Der Schützenverein Durlangen freute sich auch in diesem Jahr wieder über eine rege Beteiligung beim traditionellen Dreikönigsschießen. Insgesamt 46 Teilnehmer wetteiferten am 6. Januar um den, vor unzähligen Jahren von Ehrenvorstand Rudolf König gestifteten, Wanderpokal.

Geschossen wurde mit den vom Verein gestellten KK-Gewehren auf eine Distanz von 50 Metern. Nachdem jeder Teilnehmer je 5 Schuss liegend aufgelegt und liegend freihändig geschossen hatte, wurden am späten Nachmittag die besten drei Schützen durch Vorstand Jürgen Widmann geehrt. Besonders freute er sich, dass auch in diesem Jahr wieder so viele Interessierte am Start waren.

Den 3. Platz belegte Marcel Wacker. Trotz kaum Schießerfahrung erzielte er sehr gute 84 Ringe. Damit lag er knapp hinter dem Zweitplatzierten Gerhard Körger, welcher 86 Ringe schoss. Der Pokal ging in diesem Jahr an den Pistolenschützen Michael Wacker. Mit einem Endergebnis von hervorragenden 87 Ringen setzte er sich gegen seine Kontrahenten durch.

Der SV Durlangen bedankt sich bei allen Teilnehmern, Helfern und Kuchenspendern für einen rundum gelungenen Tag.

© Schützenverein Durlangen 06.01.2020 20:40
2094 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy