Bürgermobil fährt ab 1. Juli wieder

Pandemie Spezielle Sicherheitsvorkehrungen gelten. Fahrten müssen wie gewohnt angemeldet werden.

Spraitbach. Unter ausreichenden Sicherheitsvorkehrungen wegen der Corona-Pandemie nehmen die beiden Bürgermobile des DRK Schwäbischer Wald den ehrenamtlichen Fahrdienst für Bürger aus Durlangen, Spraitbach, Ruppertshofen, Durlangen und Täferrot wieder auf. Ab Mittwoch, 1. Juli, werden Anrufe wegen der Termindispositionen zu den gewohnten Zeiten wieder entgegengenommen.

Die Organisatoren vom DRK bitten schon jetzt um Verständnis , wenn aufgrund der begrenzt zur Verfügung stehenden Fahrerinnen und Fahrern nicht alle Fahrten berücksichtigen werden können. Dies erfolge zum Schutz der Ehrenamtlichen aber auch zur Prävention der Fahrgäste. Alle Fahrgäste haben auf ausreichenden Schutz durch Tragen eines Mund- und Nasenschutzes zu achten. Über weitere Infektionsschutzmaßnahmen unterrichtet der Fahrer vor Antritt der Fahrt.

© Schwäbische Post 28.06.2020 19:22
162 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy