Hier schreibt der Volleyballclub Spraitbach

SG VBF Durlangen/VC Spraitbach beendet Hinrunde auf Platz 3

Am Wochende spielte die SG VBF Durlangen/VC Spraitbach gegen den Tabellenletzten SV Fellbach 4 und den Tablellenführer MTV Ludwigsburg 2.

Im ersten Spiel ging es gegen den SV Fellbach 4. Im ersten Satz war die SG zu Beginn klar überlegen, brach dann leider etwas ein, aber konnte zum Schluss diesen Satz immerhin noch mit 25:23 Punkten gewinnen. Der zweite Satz verlief deutlicher, etliche gute Angriffe und Kombinationen konnten gezeigt werden und der Satz konnte mit 25:16 gewonnen werden. Leider tat sich die Mannschaft zu Beginn des dritten Satzes deutlich schwerer, eigene Fehler wurden gemacht und es gab zum Teil Abstimmungsprobleme. Doch ab der Satzmitte konnte die Mannschaft das Spiel wieder drehen, trat kämpferisch auf und das Spiel konnte letztendlich mit 25:22 Punkten (3:0 Sätzen) gewonnen werden.

Im zweiten Spiel gegen den Spitzenreiter MTV Ludwigsburg legten die Herren einen super Start hin. Sie gingen klar in Führung, doch in der Satzmitte konnte der Gegner leider aufholen. Zum Schluss konnte die knappe Führung aber gehalten und der erste Satz war gewonnen (25:22 Punkte). Der zweite Satz war relativ ausgeglichen. Nach ein paar Schiedsrichterentscheidungen lag die Mannschaft leider hinten, konnte das Spiel aber wieder kontrollieren und Punkte aufholen, aber es reichte leider nicht mehr (21:25 Punkte). Der dritte Satz konnte nur mit starken Nerven ertragen werden. Beide Mannschaften kämpften um jeden Punkt, es war Volleyball auf einem super Niveau. Die Durlanger/Spraitbacher Mannschaft legte eine fulminante Aufholjagd hin, die Halle mit den über 100 Zuschauern bebte! Es gab ein Hin- und Her, jeder wollte den Satz gewinnen! Mit 32:34 Punkten musste der Satz trotz der spitzen Leistung der Mannschaft abgegeben werden. Danach war der „Dampf“ bei der SG VBF Durlangen/VC Spraitbach leider etwas raus und der Rückstand wurde immer größer. Am Ende mussten sich die Herren mit 1:3 Sätzen gegen den MTV Ludwigsburg geschlagen geben.

Dennoch eine super Leistung aller Spieler. Da der MTV Ludwigsburg der Tabellenführer ist und mit 12 Spielern angereist ist, war es keine Schande zu verlieren! Somit steht die SG weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz der Landesliga. Herzlichen Dank an die tollen Fans, die die Mannschaft lautstark unterstützt haben.

© Volleyballclub Spraitbach 17.12.2014 16:29
2347 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.