Das Leben eines Ostalbschweins

Die Viehzentrale Südwest GmbH (VZ)

Entwicklung der VZ: Die Organisation der Tiertransporte durch die vor 100 Jahren gegründete Genossenschaft VZ hat die arbeitsteilige Schweinemast in der heutigen Form erst ermöglicht. Bis weit in die Nachkriegszeit wurden die Ferkel noch auf Wochenmärkten gehandelt. Bis in die 80-er Jahre kamen die Landwirte beispielsweise mit ihren Ferkelkisten am

weiter

Das Ostalb-Schwein auf Reisen: Transport zum "Tierwohl"-Stall

Landwirtschaft Das Ostalb-Schwein reist im Viehtransporter über die Autobahn und lebt jetzt in Tafertsweiler im Landkreis Sigmaringen.

Schönbronn/Tafertsweiler

Das Ostalbschwein, dessen komplettes Leben wir in dieser Serie abbilden, wechselt am 81. Lebenstag Wohnort und Besitzer. Der Wetterbericht kündigt einen heißen Tag an, die Temperaturen sollen am Nachmittag über 30 Grad Celsius klettern. Deshalb findet der Transport der 240 Ferkel vom Zuchtbetrieb Tobias Schirrle in Schönbronn

weiter

Ohne die Klimaanlage geht es nicht

Landwirtschaft Das Ostalbschwein ist jetzt zwölf Kilogramm schwer und frisst sich in der Gruppe mit 21 Artgenossen zum Zielgewicht.

Schönbronn

Es ist das siebte Treffen mit Schweinezüchter Tobias Schirrle. Das „Ostalbschwein“, das wir von der Besamung bis in die Fleischtheke begleiten wollen, ist jetzt 39 Tage alt und wiegt rund 12 Kilogramm. Am 17. Juni, 26 Tage nach der Geburt, wurde der ganze Wurf abgesetzt, das heißt von der Muttersau getrennt.

Von ihren 16 Ferkeln

weiter

„Hallo, ich bin das Ostalbschwein“

Landwirtschaft Jetzt ist das Ostalbschwein geboren, um das es in dieser Serie geht. In der ersten Woche werden die entscheidenden Weichen gestellt.

Schönbronn

Das Leben eines Mastschweines beginnt wie das von fast allen Säugetieren: blutig, schmerzhaft. Die Muttersau mit der Nummer 199 liegt im Abferkelstand, hat lediglich Platz zum Aufstehen und Liegen. Stahlrohre hindern sie daran, sich umzudrehen.

Der Stall ist so gebaut, damit die Ferkel Platz zum Ausweichen haben. Der Geburtsvorgang zieht

weiter

Jetzt muss der Mais in den Boden

Landwirtschaft Die Feldarbeit, aktuell Bodenbereitung und Aussaat, ist für den Schweinezüchter Tobias Schirrle so wichtig wie die Arbeit im Stall mit den Tieren.

Schönbronn

Der 150-PS starke Massey Ferguson (MF) zieht beim Eggen eine große Staubfahne hinter sich her. Das sollte nicht sein. Staub bedeutet trocken und der Mais, der hier in der nächsten Stunde ausgesät wird, braucht es feucht zum Keimen und Wachsen.

Tobias Schirrle bereitet trotzdem den Boden seines 4,5 Hektar großen Ackers, in den nächsten Tagen

weiter

Die Sau, ein intelligenter Allesfresser

Landwirtschaft Wenn das Mutterschwein in der Gruppenhaltung nicht genug Futter bekommt, wird es für die Kleinen im Mutterleib schnell ungemütlich.

Schönbronn

Mittlerweile ist das Ostalbschwein, dessen ganzes Leben wir mit dieser Serie abbilden wollen, so groß wie eine halbe Faust. Die Mutter, Sau Nummer 199, ist jetzt wieder in die Gruppe umgezogen, wo sie zusammen mit 11 weiteren Sauen ihrer Mutterschaft entgegenblickt. Ein Laie würde ihr die Trächtigkeit wohl nicht ansehen, doch Tobias Schirrle

weiter

„Gratuliere, es wird ein ... Schwein!“

Landwirtschaft Drei Wochen nach der Zeugung prüft der Schweinezüchter mit dem Ultraschallgerät, ob die Sauen trächtig sind.

Schönbronn

Das Display liefert den Beweis: das Leben unseres Ostalbschweins hat begonnen. Drei Wochen nach der Besamung geht Tobias Schirrle mit dem tragbaren Ultraschallgerät in den Stall. Die besamten Muttersauen stehen noch im Kastenstand. Tier um Tier nimmt er sich vor, in der linken Hand den kleinen Bildschirm, in der rechten den Scanner. Wie

weiter

Gezielte Paarung im Schweinestall

Landwirtschaft Vater heißt „Balder“, die Mutter „199“: Wie die Muttersauen mit dem Katheter besamt werden, während der „Sucheber“ ihre Sexualreflexe stimuliert.

Schönbronn

Man hätte diese Serie über ein Schwein auf einem Biohof schreiben können. Doch mehr als 95 Prozent des Schweinefleisches, das in Deutschland verzehrt wird, kommt aus konventioneller Produktion, und wir wollen nicht die Ausnahme zeigen, sondern die Regel.

Tobias Schirrle in Schönbronn züchtet Schweine konventionell. Wie schon der Großvater

weiter

Das ganze Leben eines Landschweins

Landwirtschaft Die Schwäbische Post und die Gmünder Tagespost zeigen in einer zwölfteiligen Artikelserie, wie konventionelle Schweinehaltung in einem Familienbetrieb auf der Ostalb aussieht.

Schönbronn

Schweinelende, Schnitzel, Hackfleischsoße gehören zu den beliebtesten Fleischgerichten in Deutschland. Eigentlich müssten die Landwirte, die für das nötige Schweinefleisch sorgen, in der Beliebtheitsskala die obersten Ränge belegen.

Doch das Gegenteil ist der Fall. Schweinezüchter und -mäster fühlen sich von Tierschützern diffamiert und

weiter