Kolumnen

Woizine

Von Bier, Tequila, vertagten Entscheidungen und dem richtigen Gebrauch des Worts „Scheißaböbbale“

Da treibt sich die Woizine vier Wochen in Mexiko herum, kommt freudestrahlend zurück in die Ellwanger Redaktion und will ihre beiden Männer begrüßen: beide nicht da, Redaktion leer. Am Montag kann die Woizine ihren Woiza und den Gerhard hoffentlich wieder in die Arme schließen. Bis dahin heißt es wieder Woizine statt Woiza in der Samstagsausgabe.

Und

weiter
Neues vom Spion

Steinstufen und Rotwein

Den Kulturbahnhof auf dem Stadtoval lässt sich die Stadt richtig viel kosten – 13 Millionen Euro will sie 2019 in das Bauwerk stecken. Wer das weiß, wundert sich nicht über die Bemerkung von Bürgermeister Wolfgang Steidle im Ausschuss: Künftig dürfen alle über den Platz des Kulturbahnhofs flanieren und auf den Steinstufen sitzen – und zwar

weiter
  • 4
  • 106 Leser
Neues vom Spion

Von Freude und Trauer

Der Spion freut sich. Es gibt sie noch. Die standhaften Mannen. Solche, die nicht gleich einknicken, wenn es für sie nicht so läuft wie gedacht. Die auch beim Nein bleiben, wenn sie einmal nein gesagt haben. Die Geschichte passierte jetzt in Fachsenfeld, besser gesagt im Ortsteil Waiblingen. Dort trug nämlich bei der Durchschneidung des Bandes für die

weiter
  • 101 Leser
Neues vom Spion

Warme Jacke, kalte Worte

Bekanntlich ist es auf dem Härtsfeld mindestens einen Kittel kälter. Das hat wohl Baubürgermeister Wolfgang Steidle diese Woche glatt vergessen. Er kommt, trotz Urlaubs, nach Ebnat zum Spatenstich für die neue 20-kV-Leitung der Stadtwerke lediglich leicht bekleidet in Hemd und Anzug. Der Dezernent macht keinen Hehl daraus, wie kalt ihm ist. Da hilft

weiter
Woizine

Vom Zählen, kleinen Spinnen, großen Spinnen und vom besten Papa

Heute darf die Woizine einmal mehr den Woiza vertreten. Hoffentlich klappt es dieses Mal ein bisschen besser. Beim letzten Mal hat die Woizine gezeigt, dass sie nicht mal bis drei zählen kann. Aber viele aufmerksame Leser haben es natürlich gemerkt. Dass die Woizine in Mathe nicht so gut ist, hat sie an dieser Stelle ja schon mehrmals ausgeführt.

Dafür

weiter
  • 101 Leser
Neues vom Spion

Wider die „Fake News“

Er hat es wieder getan: Als „Fake News“ tat der Aalener Baubürgermeister Wolfgang Steidle Bedenken ab, die Bürger äußerten bei einer Infoveranstaltung, bei der es um die künftige Bebauung am Sauerbach ging. Diese hatten Sorge, dass „ausschließlich Sozialhilfeempfänger“ in die angedachte Riegelbebauung im Aalener Westen siedeln,

weiter
  • 2
  • 124 Leser
Neues vom Spion

Wie in einer Zeitschleife

Vor 59 Jahren hatte Martin Gümbel, Leiter der Aalener Musikschule, die zündende Idee, mit seinem Orchester, dem Collegium musicum, die quasi leer stehende Kapfenburg einmal im Jahr mit Leben zu füllen. So wurden Stühle aus einer Turnhalle mit dem Lkw der Firma Eisen-Kayser über die steile Burgauffahrt vor den Rittersaal bugsiert, zusammen mit Heizstrahlern,

weiter
  • 107 Leser
Woizine

Von jungen Bürgermeisterinnen, älteren Schirmhaltern und einem Schnäpsle vor der Gemeinderatssitzung

Keine Angst, der Woiza lebt noch. Nur ein bisschen angeschlagen ist er. Und einen Schock trägt er nun wohl zusätzlich davon, wenn er sieht, was die Woizine mit seinem Logo veranstaltet hat. Mal schauen, ob sie das überlebt, wenn der Woiza wieder ins Büro kommt. Noch ist sie aber quietschfidel. Deshalb schreibt sie einfach mal drauf los. So sehr sie

weiter
Neues

Musik in den Ohren des OB

vom Spion

Wenn sich an diesem Samstagvormittag gegen 11 Uhr vor dem Aalener Rathaus plötzlich viele Musikerinnen und Musiker mit ihren Instrumenten versammeln, dann sind das Angehörige des Städtischen Orchesters. Dass in dieser Richtung etwas „im Busch ist“, hat der Spion gehört. Wahrscheinlich tragen sogar viele Hüte und Sonnenbrillen im Stil der

weiter
Neues

Der Erste auf der Schüssel

vom Spion

Jaja, der Spion weiß ja, dass Thilo Rentschler Publicity liebt. Und dass der Aalener OB alles, was gut ist für die Stadt und was er ihr Gutes tut, gern und oft ins grelle Rampenlicht rückt. Aber das, was dem Spion da neulich in seinem Türmchen zu Ohren gekommen ist, geht ihm dann doch zu weit – besser: geht ihm sprichwörtlich am Ar  ... äh

weiter
  • 2
  • 401 Leser
Woiza

Ond dia Moral von dera G’schicht: Hend Schbaß wenn eich dr Hafr schdicht.

Man kann ja nicht immer nur schaffen, auch die Schwaben nicht. Deshalb macht der Woiza gerade ein paar Tage frei. Die Philosophie, wonach man heute Spaß haben sollte, weil’s morgen dafür zu spät sein könnte, illustrieren bestens die beiden Fotos von Woiza-Fans. Helmut und Christine Kohls haben das Motorrad in Schottland entdeckt, dessen Fahrer

weiter
  • 280 Leser
Neues vom Spion

Dieter hat „Ja“ gesagt

Vier Jahre schon ist Heidi Matzik für das Wohl und Wehe der Unterkochener zuständig. Ob die 63-Jährige wohl bei den Kommunalwahlen im Frühjahr erneut als Ortsvorsteherin kandidiert? „Ja“, kommt die Antwort wie aus der Pistole geschossen. Sie habe sich schon mit Ehemann Dieter beraten. Und der hat nichts dagegen, dass bei Matziks wochentags

weiter
  • 5
  • 172 Leser
Woiza

Was hendr fremde Diera ällas lauert ond andere saugladde Entdeckonga.

Nicht immer hält das rote Licht, was es dem Wandersmann verspricht. Jaja, solche Spruchweisheiten bewahrheiten sich halt immer wieder. Auch in Rosenberg. Der Woiza hat vergangene Woche an dieser Stelle das Schild abgebildet, das im früheren Rosenberger Rathaus „Galerie & Museum“ an einer verschlossenen Tür hängt: „Dahinter verbergen

weiter
  • 211 Leser
Woiza

Wia’s en de Kircha so zuagåht ond was für Geheimnis’ en de Musea wardat.

Die Kirchen sind sehr, sehr alte Einrichtungen. Die eine hat 2000 Jahre auf dem Buckel, die andere immerhin ein paar Jahrhunderte. Da spielt Zeit wahrscheinlich nur noch eine untergeordnete Rolle, zumal man ohnehin der Ewigkeit entgegen strebt. So muss man sich nicht wundern, dass es die Verfasser einer Pressemitteilung diese Woche eher locker genau

weiter
  • 174 Leser
Neues vom Spion

Interkulturell klappt in Kairo

In Kairo funktioniert der interkulturelle Austausch. Dafür sorgt der Aalener Diplomat und singende Schwabe Michael Diebold. Ganz besonders am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit. Den feiert er in Ägypten, traditionell mit Freunden und Bekannten. Und natürlich mit Wurst von Marktmetzger Schuster und kühlem Gerstensaft von „Albe“ Barth.

weiter
  • 132 Leser
Neues vom Spion

Nachlese zum Stadtfest

Die Reichsstädter Tage, das war mal wieder ein Stadtfest so ganz nach meinem Geschmack. Bestes Spion-Wetter und ein großes Publikum, das es verstanden hat, zu feiern. Leider hat es aber bei der Organisation an der einen und anderen Stelle wohl etwas gehakt. Ein Beispiel. Die Gäste aus Saint-Lô erhielten eine profunde Stadtführung, bei der es auch um

weiter
  • 4
  • 243 Leser
Neues vom Spion

Binokel ond andere Spiele

Im Bus auf der Reise zum Abtsgmünder italienischen Partnerstädtchen Castel Bolognese vertrieben sich Dolmetscherin Pierina Langer, Hannelore Stier, Bürgermeister Armin Kiemel und Jürgen Angstenberger die Zeit mit ein paar Partien Binokel. Frauen gegen Männer. Und die Männer machten gewissermaßen keinen Stich: Sieben Partien (jeweils bis 1000 Punkte)

weiter
  • 176 Leser
Woiza

D’ Welt isch vollr rätselhafdr Sacha: Kendrkischda, Gommischliggr ond saumäßig seltsame Partys.

Was wäre der Woiza ohne seine treue Fan-Gemeinde, die allüberall den Foto zückt und Kuriositäten ablichtet. Es ist unglaublich, was denen so alles vor die Linse kommt. Also widmen wir uns heute mal den Raritäten und Seltsamkeiten rund um uns herum. Rechts sehen Sie beispielsweise ein Kinderfach. Der Ellwanger Frank Mühling hat es in Bregenz nahe des

weiter
  • 221 Leser
Neues vom Spion

Mack zeigt jetzt Bein

Der Spion hat gelernt, was es bedeutet, Schweine zu „veredeln“: Bratwürste und Steaks aus ihnen zu machen. Und genau das tut ein Schlachtbetrieb im Weiler Ramsenstrut, der zu Neuler gehört. Dessen Chef beliefert auch das eine oder andere Vereinsfest. Seit 18 Jahren schon. Zum Beispiel auch das „onder dr Burg“, das an diesem Wochenende

weiter
  • 1
  • 254 Leser
WoizA

Hymne auf da Leberkäs. Mit odr ohne Sempf.

Shrimps. Kleine, glibbrige, eklige Shrimps. Oder Tofuwürstchen. Sehen aus wie Wurst, schmecken aber wie Pappe. Und norwegischer Wildlachs mit ein paar Kaviarböbbele oben drauf. Riecht alles zusammen halt nach Fisch. Nudeln mit Tintenfischtinte gemacht – schmecken wie Nudeln, sind aber schwarz. Und sehen aus wie etwas, das eine Woche lang den Abfluss

weiter
  • 5
  • 248 Leser
Woiza

Kaffee, Tee ... odr doch liabr a Halbe? Ällas des fordrt sogar Fachleud raus.

Das Foto, das Woiza-Fan Helmut Hönle in Osttirol gemacht hat, fordert den Grips schon ein bissle heraus. Schauen Sie sich’s nur genau an. Wo sozusagen der Hund begraben liegt, schreibt Helmut in seiner E-Mail: „Ich finde es ja sehr fürsorglich, dass ich darauf hingewiesen werde, dass das Betreten meines Hundes auf eigene Gefahr geschieht

weiter
  • 277 Leser
Neues vom Spion

Vilankulo und Wikipedia

Schwierig war die Geburt. Aber am Ende hat’s ja doch noch geklappt, dass Aalen in Deutschland und Vilankulo in Mosambik ganz offiziell Freundschaft schließen. Siegfrid Lingel, Honorarkonsul und Präsident der Deutsch-Mosambikanischen Gesellschaft, scheut sich bekanntlich nicht, das Wort Städtepartnerschaft in den Mund zu nehmen, aber formal gesehen

weiter
  • 3
  • 162 Leser
Woiza

Noi, heit koi LEA. Drfir was von schaffige Großkopfade, falsch platzierde Rendviechr ond Bierologie.

Ein immer wieder zu beobachtendes Ritual, das die Menschheit vermutlich seit dem Bau der ersten wackeligen Hütte begleitet, ist der sogenannte „erste Spatenstich“. Damit machen zum einen die Verantwortlichen eines Bauwerks klar, dass es jetzt losgeht mit den Arbeiten, zum anderen bietet es allerlei Verantwortlichen sowie „I-ben-au-drbei“-Großkopfeten

weiter
  • 253 Leser
Neues vom Spion

OB im Kissen der „Kanne“

Während andere sich derzeit an Mittelmeerstränden aalen oder zur Abkühlung der alpinen Gipfelhöhe zustreben, schöpft der Aalener OB in diesem Sommer neue Kraft daheim im hitzegeplagten Ländle. „So weit die Füße tragen“ lautete das Motto von Thilos erster Ferienetappe. Gemeinsam mit Ehefrau Brigitte und Sohn Christoph stieg er genau vor einer

weiter
  • 114 Leser
Neues vom Spion

Geschmeckt hat’s!

Er spendiert den Bewohnern von Ostalbcity, der Kinder- und Jugendstadt in Aalen, ein Eis, wenn er dort zu Besuch ist! So hat das der Erste Aalener Bürgermeister, Wolfgang Steidle, angekündigt. Das mit dem Besuch hat geklappt. Doch war der viel beschäftigte Bürgermeister längst wieder weg, als das Eis in der Ostalbcity eintraf. Wer das dann am Ende des

weiter
  • 808 Leser
WoizA

Wia en Ååla Tradiziona pflegt werrat ond warum d’ Leni Breymaier am End doch Recht håt.

Ach ja, das gute alte Aalen. Da hat der Woiza seine Kindheit und Jugend verbracht. Jetzt wundert Sie sicher gar nix mehr. Es ist schon ein besonderes Fleckchen Erde. Da werden Helden gezeugt (siehe oben). Da wachsen Koryphäen heran (nochmals: siehe oben). Und Koniferen auch. Und es werden alte Traditionen liebevoll gepflegt. Das hat der Woiza diese

weiter
  • 5
  • 133 Leser
Neues vom Spion

Trillerpfiff – aus die Maus!

Kurz vor der Sommerpause: die Räte Räte und die Stadtvorderen mit OB Rentschler an der Spitze geben es sich noch einmal so richtig. Von 14 bis 22.30 Uhr dauerte der Sitzungsmarathon. Als der Spion zum öffentlichen Teil anrückte, „stolperte“ er sprichwörtlich über die Kontrollen vor dem großen Sitzungssaal. Denn erstmals, seit der Spion denken

weiter
  • 100 Leser
Spion

Hochwasser und Wasser. . .

Bei den verschiedenen „Alfingens“ kann man schon mal durcheinanderkommen; gell, lieber Herr Ensle. Zumal, wenn man früher mal auf einem Rathaus weiter kocheraufwärts gearbeitet hat, aber längst der Chef im Hüttlinger Rathaus ist. So sagte der Hüttlinger Schultes am Donnerstagabend zu fortgeschrittener Stunde, der Gemeinderat nehme beim Hochwasserschutz

weiter
  • 2
  • 186 Leser
Woizine

Von Weihnachtsbeleuchtung im Juli, Lichterketten im Oktober und dem Christfest auf der Südhalbkugel

Es ist wieder passiert! Der Woiza ist immer noch im Urlaub und die Woizine hat bereits zum zweiten Mal ein lustiges Bild eines SchwäPo-Lesers bekommen! Diesmal kommt es von Thomas Schmid. Vielen Dank dafür! Die Woizine hat sich wahnsinnig gefreut! Zu sehen ist ein sommerliches, feuchtes und fröhliches Zusammensein mit weihnachtlicher Beleuchtung. Und

weiter
  • 202 Leser
Neues vom Spion

Von Unkraut und Ausflug

SchwäPo-Chefredakteur Damian Imöhl und Hüttlingens Bürgermeister Günter Ensle haben am Donnerstag zusammen Unkraut gejätet bei der Limesanlage in Hüttlingen. Darüber wurde in der Freitagausgabe berichtet. Fast 90 Minuten lang waren die beiden den Wurzelgräsern zwischen den Pflastersteinen zu Leibe gerückt. Was dann noch übrig war, haben die Mitarbeiter

weiter
Woizine

Von ehemaligen Lehrern, Erzieherinnen und einem, der weder in Schule noch in Kindergarten aufgepasst hat

Der Woiza ist immer noch im Urlaub, die Woizine darf ihn an dieser Stelle wieder vertreten und diese Woche ist es nun endlich passiert: Sie hat das erste lustige Foto von einem Fan bekommen, so eins wie sie beim Woiza regelmäßig in der Mailbox eintrudeln. Sie vermutet aber ganz stark, dass es nur an sie ging, weil in der Abwesenheitsnotiz, die der Woiza

weiter
  • 284 Leser
Woizine

Von Dorfpokalsiegern, Landesgartenschaugewinnern und -verlierern und von umtriebigen Bürgermeistern

Der Woiza ist schon wieder im Urlaub. Daher darf heute die Woizine wieder ran. Sie hat gerade erst Urlaub gehabt und ist daher voller Tatendrang. Am vergangenen Wochenende war sie allerdings zur Untätigkeit gezwungen. Beim Stimpfacher Dorfpokal, einem Fußball-Hobby-Turnier, das der SSV organisiert, konnte sie nur am Spielfeldrand sitzen und mit der

weiter
  • 3
  • 246 Leser
WoizA

Schea, wia sich dia Woiza-Fäns Gedangga om’s Furtkomma ond da Durscht vom Woiza machat.

Elektro-Fahrräder werden getunt, mehr Leistung rausgekitzelt. Warum dann nicht am besten gleich einen Motorradmotor dranbasteln, hat deshalb der Woiza letzte Woche an dieser Stelle empfohlen. Woiza-Fan Martin Scheuring aus Aalen hat nun einen eigenen Vorschlag eingebracht und das Foto mit dem seltsamen, tiefer gelegten Göbbel mitgeschickt. Das ist ein

weiter
  • 249 Leser
WoizA

Wia aus ma brava Fahrrädle langsam abr sichr a Harley-Davidson wird.

Kleine Buben, kleines Spielzeug. Große Buben ... Das gilt auch fürs Basteln. Waren gestern noch Lego und Modellbausätze das Mittel, um den Basteltrieb auszuleben, brauchen größere Buben größere Baukästen. So betrachtet, ist auch ein Automobil ein großer Baukasten, der ständige Aufrüstung verlangt. Neues schickes Lenkrad und eine Höllenmaschine von Musikanlage

weiter
  • 212 Leser
Neues vom Spion

Den Duden nicht dabei

Norbert Rehm liebt es geradezu, immer wieder für Schlagzeilen zu sorgen. Der Spion schätzt den umtriebigen Stadtrat, der die Aalener Stadtspitze regelmäßig und penetrant mit seinen Gegenreden piesackt. Hin und wieder soll er sogar den Nagel auf den Kopf treffen. Aber was da jüngst in der Ratssitzung los, als Rehm sich selbst als eine „demokratische

weiter
WoizA

Wo d’ Milch her isch ond was bei bess’re Leit so uff da Dellr kommt – ond au gern då bleiba derf.

Wo kommt die Milch her? Und warum ist sie nicht genauso lila wie die Kühe? Ja, das fragt sich so mancher. Woiza-Fan Hubert Fuchs aus Bronnen weiß jetzt die Antwort: Die Milch kommt vom Roßnagel. Das stand zumindest so auf einem Schild, das er im Leintal nahe Abtsgmünd gesehen hat. Der Woiza hat sich über das Bild sehr gefreut und hofft, dass die Milchbauern

weiter
  • 154 Leser
Neues vom Spion

Pahl rundum zufrieden?

Wie wohl Johann Gottfried Pahl heute über Aalen urteilen würde? Diese rhetorische Frage stellte der Aalener Oberbürgermeister Thilo Rentschler aus Anlass der Pflanzung einer Linde, mit der Pahl gewürdigt wurde, ein Demokrat ohne Radikalismus, wie Historiker über den schreibenden Pfarrer urteilten, der Kindheit und Jugend in Aalen verbracht hat. Rentschler

weiter
  • 293 Leser
Neues vom Spion

Streit um Whisky

Ein Aalener Mitglied des Innenstadtmarketingvereins ACA machte in dieser Woche weltweit Schlagzeilen. Allerdings eher ungewollt: Die Waldhornbrennerei, ein kleiner Familienbetrieb aus Berglen im Rems-Murr-Kreis, nennt ihren Single Malt Whisky „Glen Buchenbach“. Das schmeckt der Lobbyorganisation Scotch Whisky Association gar nicht: Denn

weiter
  • 5
  • 182 Leser
WoizA

Von läschdige Online-Blåggoischdr ond ama liaba Gott en kurze Hosa.

Wer beruflich oder privat „online“ ist, wird schon seit Wochen mit E-Mails zugedonnert, in denen uns Firmen und Organisationen mit Hinweisen auf die neuen Datenschutzrichtlinien beglücken und auffordern, durch einen Mausklick irgendetwas zu bestätigen. Vielleicht dass wir das gelesen haben und für gut befinden. Oder dass wir es nicht gelesen

weiter
  • 257 Leser
Neues vom Spion

Das „Samabi“ vom Vatikan

Wissen Sie, was das „Samabi“ ist? Nein? Macht nix. Der Spion hat bis vor wenigen Tagen auch noch nichts von dessen Existenz geahnt. Bis ... ja ... bis er mit Aalens letztem und einzigem Bierbrauer Albrecht Barth telefoniert hat. Die Rätsels Lösung: „Samabi“ ist die Abkürzung für „Sankt-Maria-Bier“. Das hat

weiter
  • 302 Leser
Neues vom Spion

Schnaps bei Pferdeallergie

Unterkochens Ortsbürgermeisterin Heidi Matzik kann gut heiraten. Sehr gut sogar. Das hat sie am vergangenen Samstag im ortseigenen Trausaal bewiesen. Nein, nein. Ihren Dieter, mit dem sie viele und gute Jahre ehelich liiert ist, hat sie nicht in den Wind gejagt. Der hat gemütlich im gemeinsamen Haus oder auch an der Kocherburgruine schaffenderweise

weiter
  • 465 Leser