Kolumnen

Neues vom Spion

Wie in einer Zeitschleife

Vor 59 Jahren hatte Martin Gümbel, Leiter der Aalener Musikschule, die zündende Idee, mit seinem Orchester, dem Collegium musicum, die quasi leer stehende Kapfenburg einmal im Jahr mit Leben zu füllen. So wurden Stühle aus einer Turnhalle mit dem Lkw der Firma Eisen-Kayser über die steile Burgauffahrt vor den Rittersaal bugsiert, zusammen mit Heizstrahlern,

weiter
Woizine

Von jungen Bürgermeisterinnen, älteren Schirmhaltern und einem Schnäpsle vor der Gemeinderatssitzung

Keine Angst, der Woiza lebt noch. Nur ein bisschen angeschlagen ist er. Und einen Schock trägt er nun wohl zusätzlich davon, wenn er sieht, was die Woizine mit seinem Logo veranstaltet hat. Mal schauen, ob sie das überlebt, wenn der Woiza wieder ins Büro kommt. Noch ist sie aber quietschfidel. Deshalb schreibt sie einfach mal drauf los. So sehr sie

weiter
Neues

Musik in den Ohren des OB

vom Spion

Wenn sich an diesem Samstagvormittag gegen 11 Uhr vor dem Aalener Rathaus plötzlich viele Musikerinnen und Musiker mit ihren Instrumenten versammeln, dann sind das Angehörige des Städtischen Orchesters. Dass in dieser Richtung etwas „im Busch ist“, hat der Spion gehört. Wahrscheinlich tragen sogar viele Hüte und Sonnenbrillen im Stil der

weiter
Neues

Der Erste auf der Schüssel

vom Spion

Jaja, der Spion weiß ja, dass Thilo Rentschler Publicity liebt. Und dass der Aalener OB alles, was gut ist für die Stadt und was er ihr Gutes tut, gern und oft ins grelle Rampenlicht rückt. Aber das, was dem Spion da neulich in seinem Türmchen zu Ohren gekommen ist, geht ihm dann doch zu weit – besser: geht ihm sprichwörtlich am Ar  ... äh

weiter
  • 2
  • 302 Leser
Neues vom Spion

Dieter hat „Ja“ gesagt

Vier Jahre schon ist Heidi Matzik für das Wohl und Wehe der Unterkochener zuständig. Ob die 63-Jährige wohl bei den Kommunalwahlen im Frühjahr erneut als Ortsvorsteherin kandidiert? „Ja“, kommt die Antwort wie aus der Pistole geschossen. Sie habe sich schon mit Ehemann Dieter beraten. Und der hat nichts dagegen, dass bei Matziks wochentags

weiter
  • 5
  • 119 Leser
Neues vom Spion

Interkulturell klappt in Kairo

In Kairo funktioniert der interkulturelle Austausch. Dafür sorgt der Aalener Diplomat und singende Schwabe Michael Diebold. Ganz besonders am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit. Den feiert er in Ägypten, traditionell mit Freunden und Bekannten. Und natürlich mit Wurst von Marktmetzger Schuster und kühlem Gerstensaft von „Albe“ Barth.

weiter
Neues vom Spion

Nachlese zum Stadtfest

Die Reichsstädter Tage, das war mal wieder ein Stadtfest so ganz nach meinem Geschmack. Bestes Spion-Wetter und ein großes Publikum, das es verstanden hat, zu feiern. Leider hat es aber bei der Organisation an der einen und anderen Stelle wohl etwas gehakt. Ein Beispiel. Die Gäste aus Saint-Lô erhielten eine profunde Stadtführung, bei der es auch um

weiter
  • 4
  • 185 Leser
Neues vom Spion

Binokel ond andere Spiele

Im Bus auf der Reise zum Abtsgmünder italienischen Partnerstädtchen Castel Bolognese vertrieben sich Dolmetscherin Pierina Langer, Hannelore Stier, Bürgermeister Armin Kiemel und Jürgen Angstenberger die Zeit mit ein paar Partien Binokel. Frauen gegen Männer. Und die Männer machten gewissermaßen keinen Stich: Sieben Partien (jeweils bis 1000 Punkte)

weiter
  • 136 Leser
Woiza

D’ Welt isch vollr rätselhafdr Sacha: Kendrkischda, Gommischliggr ond saumäßig seltsame Partys.

Was wäre der Woiza ohne seine treue Fan-Gemeinde, die allüberall den Foto zückt und Kuriositäten ablichtet. Es ist unglaublich, was denen so alles vor die Linse kommt. Also widmen wir uns heute mal den Raritäten und Seltsamkeiten rund um uns herum. Rechts sehen Sie beispielsweise ein Kinderfach. Der Ellwanger Frank Mühling hat es in Bregenz nahe des

weiter
Neues vom Spion

Mack zeigt jetzt Bein

Der Spion hat gelernt, was es bedeutet, Schweine zu „veredeln“: Bratwürste und Steaks aus ihnen zu machen. Und genau das tut ein Schlachtbetrieb im Weiler Ramsenstrut, der zu Neuler gehört. Dessen Chef beliefert auch das eine oder andere Vereinsfest. Seit 18 Jahren schon. Zum Beispiel auch das „onder dr Burg“, das an diesem Wochenende

weiter
  • 1
  • 191 Leser
WoizA

Hymne auf da Leberkäs. Mit odr ohne Sempf.

Shrimps. Kleine, glibbrige, eklige Shrimps. Oder Tofuwürstchen. Sehen aus wie Wurst, schmecken aber wie Pappe. Und norwegischer Wildlachs mit ein paar Kaviarböbbele oben drauf. Riecht alles zusammen halt nach Fisch. Nudeln mit Tintenfischtinte gemacht – schmecken wie Nudeln, sind aber schwarz. Und sehen aus wie etwas, das eine Woche lang den Abfluss

weiter
  • 5
  • 191 Leser
Woiza

Kaffee, Tee ... odr doch liabr a Halbe? Ällas des fordrt sogar Fachleud raus.

Das Foto, das Woiza-Fan Helmut Hönle in Osttirol gemacht hat, fordert den Grips schon ein bissle heraus. Schauen Sie sich’s nur genau an. Wo sozusagen der Hund begraben liegt, schreibt Helmut in seiner E-Mail: „Ich finde es ja sehr fürsorglich, dass ich darauf hingewiesen werde, dass das Betreten meines Hundes auf eigene Gefahr geschieht

weiter
  • 202 Leser
Neues vom Spion

Vilankulo und Wikipedia

Schwierig war die Geburt. Aber am Ende hat’s ja doch noch geklappt, dass Aalen in Deutschland und Vilankulo in Mosambik ganz offiziell Freundschaft schließen. Siegfrid Lingel, Honorarkonsul und Präsident der Deutsch-Mosambikanischen Gesellschaft, scheut sich bekanntlich nicht, das Wort Städtepartnerschaft in den Mund zu nehmen, aber formal gesehen

weiter
  • 3
  • 124 Leser
Woiza

Noi, heit koi LEA. Drfir was von schaffige Großkopfade, falsch platzierde Rendviechr ond Bierologie.

Ein immer wieder zu beobachtendes Ritual, das die Menschheit vermutlich seit dem Bau der ersten wackeligen Hütte begleitet, ist der sogenannte „erste Spatenstich“. Damit machen zum einen die Verantwortlichen eines Bauwerks klar, dass es jetzt losgeht mit den Arbeiten, zum anderen bietet es allerlei Verantwortlichen sowie „I-ben-au-drbei“-Großkopfeten

weiter
Neues vom Spion

OB im Kissen der „Kanne“

Während andere sich derzeit an Mittelmeerstränden aalen oder zur Abkühlung der alpinen Gipfelhöhe zustreben, schöpft der Aalener OB in diesem Sommer neue Kraft daheim im hitzegeplagten Ländle. „So weit die Füße tragen“ lautete das Motto von Thilos erster Ferienetappe. Gemeinsam mit Ehefrau Brigitte und Sohn Christoph stieg er genau vor einer

weiter
Neues vom Spion

Geschmeckt hat’s!

Er spendiert den Bewohnern von Ostalbcity, der Kinder- und Jugendstadt in Aalen, ein Eis, wenn er dort zu Besuch ist! So hat das der Erste Aalener Bürgermeister, Wolfgang Steidle, angekündigt. Das mit dem Besuch hat geklappt. Doch war der viel beschäftigte Bürgermeister längst wieder weg, als das Eis in der Ostalbcity eintraf. Wer das dann am Ende des

weiter
  • 639 Leser
Neues vom Spion

Trillerpfiff – aus die Maus!

Kurz vor der Sommerpause: die Räte Räte und die Stadtvorderen mit OB Rentschler an der Spitze geben es sich noch einmal so richtig. Von 14 bis 22.30 Uhr dauerte der Sitzungsmarathon. Als der Spion zum öffentlichen Teil anrückte, „stolperte“ er sprichwörtlich über die Kontrollen vor dem großen Sitzungssaal. Denn erstmals, seit der Spion denken

weiter
Spion

Hochwasser und Wasser. . .

Bei den verschiedenen „Alfingens“ kann man schon mal durcheinanderkommen; gell, lieber Herr Ensle. Zumal, wenn man früher mal auf einem Rathaus weiter kocheraufwärts gearbeitet hat, aber längst der Chef im Hüttlinger Rathaus ist. So sagte der Hüttlinger Schultes am Donnerstagabend zu fortgeschrittener Stunde, der Gemeinderat nehme beim Hochwasserschutz

weiter
  • 2
  • 162 Leser
Woizine

Von Weihnachtsbeleuchtung im Juli, Lichterketten im Oktober und dem Christfest auf der Südhalbkugel

Es ist wieder passiert! Der Woiza ist immer noch im Urlaub und die Woizine hat bereits zum zweiten Mal ein lustiges Bild eines SchwäPo-Lesers bekommen! Diesmal kommt es von Thomas Schmid. Vielen Dank dafür! Die Woizine hat sich wahnsinnig gefreut! Zu sehen ist ein sommerliches, feuchtes und fröhliches Zusammensein mit weihnachtlicher Beleuchtung. Und

weiter
  • 149 Leser
Neues vom Spion

Von Unkraut und Ausflug

SchwäPo-Chefredakteur Damian Imöhl und Hüttlingens Bürgermeister Günter Ensle haben am Donnerstag zusammen Unkraut gejätet bei der Limesanlage in Hüttlingen. Darüber wurde in der Freitagausgabe berichtet. Fast 90 Minuten lang waren die beiden den Wurzelgräsern zwischen den Pflastersteinen zu Leibe gerückt. Was dann noch übrig war, haben die Mitarbeiter

weiter
Woizine

Von ehemaligen Lehrern, Erzieherinnen und einem, der weder in Schule noch in Kindergarten aufgepasst hat

Der Woiza ist immer noch im Urlaub, die Woizine darf ihn an dieser Stelle wieder vertreten und diese Woche ist es nun endlich passiert: Sie hat das erste lustige Foto von einem Fan bekommen, so eins wie sie beim Woiza regelmäßig in der Mailbox eintrudeln. Sie vermutet aber ganz stark, dass es nur an sie ging, weil in der Abwesenheitsnotiz, die der Woiza

weiter
  • 214 Leser
Woizine

Von Dorfpokalsiegern, Landesgartenschaugewinnern und -verlierern und von umtriebigen Bürgermeistern

Der Woiza ist schon wieder im Urlaub. Daher darf heute die Woizine wieder ran. Sie hat gerade erst Urlaub gehabt und ist daher voller Tatendrang. Am vergangenen Wochenende war sie allerdings zur Untätigkeit gezwungen. Beim Stimpfacher Dorfpokal, einem Fußball-Hobby-Turnier, das der SSV organisiert, konnte sie nur am Spielfeldrand sitzen und mit der

weiter
  • 3
  • 177 Leser
WoizA

Schea, wia sich dia Woiza-Fäns Gedangga om’s Furtkomma ond da Durscht vom Woiza machat.

Elektro-Fahrräder werden getunt, mehr Leistung rausgekitzelt. Warum dann nicht am besten gleich einen Motorradmotor dranbasteln, hat deshalb der Woiza letzte Woche an dieser Stelle empfohlen. Woiza-Fan Martin Scheuring aus Aalen hat nun einen eigenen Vorschlag eingebracht und das Foto mit dem seltsamen, tiefer gelegten Göbbel mitgeschickt. Das ist ein

weiter
WoizA

Wia aus ma brava Fahrrädle langsam abr sichr a Harley-Davidson wird.

Kleine Buben, kleines Spielzeug. Große Buben ... Das gilt auch fürs Basteln. Waren gestern noch Lego und Modellbausätze das Mittel, um den Basteltrieb auszuleben, brauchen größere Buben größere Baukästen. So betrachtet, ist auch ein Automobil ein großer Baukasten, der ständige Aufrüstung verlangt. Neues schickes Lenkrad und eine Höllenmaschine von Musikanlage

weiter
  • 169 Leser
Neues vom Spion

Den Duden nicht dabei

Norbert Rehm liebt es geradezu, immer wieder für Schlagzeilen zu sorgen. Der Spion schätzt den umtriebigen Stadtrat, der die Aalener Stadtspitze regelmäßig und penetrant mit seinen Gegenreden piesackt. Hin und wieder soll er sogar den Nagel auf den Kopf treffen. Aber was da jüngst in der Ratssitzung los, als Rehm sich selbst als eine „demokratische

weiter
WoizA

Wo d’ Milch her isch ond was bei bess’re Leit so uff da Dellr kommt – ond au gern då bleiba derf.

Wo kommt die Milch her? Und warum ist sie nicht genauso lila wie die Kühe? Ja, das fragt sich so mancher. Woiza-Fan Hubert Fuchs aus Bronnen weiß jetzt die Antwort: Die Milch kommt vom Roßnagel. Das stand zumindest so auf einem Schild, das er im Leintal nahe Abtsgmünd gesehen hat. Der Woiza hat sich über das Bild sehr gefreut und hofft, dass die Milchbauern

weiter
Neues vom Spion

Pahl rundum zufrieden?

Wie wohl Johann Gottfried Pahl heute über Aalen urteilen würde? Diese rhetorische Frage stellte der Aalener Oberbürgermeister Thilo Rentschler aus Anlass der Pflanzung einer Linde, mit der Pahl gewürdigt wurde, ein Demokrat ohne Radikalismus, wie Historiker über den schreibenden Pfarrer urteilten, der Kindheit und Jugend in Aalen verbracht hat. Rentschler

weiter
  • 254 Leser
Neues vom Spion

Streit um Whisky

Ein Aalener Mitglied des Innenstadtmarketingvereins ACA machte in dieser Woche weltweit Schlagzeilen. Allerdings eher ungewollt: Die Waldhornbrennerei, ein kleiner Familienbetrieb aus Berglen im Rems-Murr-Kreis, nennt ihren Single Malt Whisky „Glen Buchenbach“. Das schmeckt der Lobbyorganisation Scotch Whisky Association gar nicht: Denn

weiter
  • 5
  • 159 Leser
WoizA

Von läschdige Online-Blåggoischdr ond ama liaba Gott en kurze Hosa.

Wer beruflich oder privat „online“ ist, wird schon seit Wochen mit E-Mails zugedonnert, in denen uns Firmen und Organisationen mit Hinweisen auf die neuen Datenschutzrichtlinien beglücken und auffordern, durch einen Mausklick irgendetwas zu bestätigen. Vielleicht dass wir das gelesen haben und für gut befinden. Oder dass wir es nicht gelesen

weiter
Neues vom Spion

Das „Samabi“ vom Vatikan

Wissen Sie, was das „Samabi“ ist? Nein? Macht nix. Der Spion hat bis vor wenigen Tagen auch noch nichts von dessen Existenz geahnt. Bis ... ja ... bis er mit Aalens letztem und einzigem Bierbrauer Albrecht Barth telefoniert hat. Die Rätsels Lösung: „Samabi“ ist die Abkürzung für „Sankt-Maria-Bier“. Das hat

weiter
  • 252 Leser
Neues vom Spion

Schnaps bei Pferdeallergie

Unterkochens Ortsbürgermeisterin Heidi Matzik kann gut heiraten. Sehr gut sogar. Das hat sie am vergangenen Samstag im ortseigenen Trausaal bewiesen. Nein, nein. Ihren Dieter, mit dem sie viele und gute Jahre ehelich liiert ist, hat sie nicht in den Wind gejagt. Der hat gemütlich im gemeinsamen Haus oder auch an der Kocherburgruine schaffenderweise

weiter
  • 382 Leser
WoizA

Von Entschpannong, Gammelschportler ond fleißige Kolleginna.

Hano, das hat die Woizine aber gut gemacht. Letzte Woche hat sie den Woiza an dieser Stelle wieder würdig vertreten. Eine Leserin, eine ganz liebe Bekannte des Woiza, hat das indes so verstanden, dass der Woiza krank sei. Und, ganz in Sorge um sein Wohlbefinden, hat sie diese Woche ein Einmachgläsle in der SchwäPo-Redaktion vorbeigebracht, gefüllt mit

weiter
  • 154 Leser
Woizine

Vom Kloider kaufa, Geld ausgäba, Hochzeida und vom Telefoniera aufm Klo

Der Woiza ist noch im völlig unverdienten Urlaub. Seine Kollegin, die Woizine, ist dafür wieder gesund. Also schreibt sie einmal mehr an dieser Stelle in seiner Vertretung. Sie muss ja auch mal was schaffen für ihr Geld. Sehr gerne gibt sie ihr Geld in den Ellwanger Modegeschäften wieder aus und am allerliebsten bei der Frau Reeb in der Pfarrgasse.

weiter
  • 136 Leser
Neues vom Spion

Applaus und Frühtermin

Beifall in einem Gemeinderat, wenn der Bürgermeister spricht, ist nicht unbedingt an der Tagesordnung. Ausnahmen von der Regel gibt’s – zum Beispiel in Abtsgmünd. Dort hat Bürgermeister Armin Kiemel am Donnerstagabend, zum Schluss der öffentlichen Sitzung, dem Aalener Chor „Sing4Joy“ gedankt. Denn das Benefizkonzert des Chores

weiter
  • 1
  • 265 Leser
Neues vom Spion

Von Rädern und Rehen

Im Wahlkampf hat sich Leni Breymaier als begeisterte Radlerin gezeigt. Auf ihrer Tour durch den Wahlkreis sei sie allerdings froh gewesen, ein E-Bike als Leihgabe zu bekommen, hat sie dem Spion verraten. Als unsere SPD-Bundestagsabgeordnete in Berlin setzt sie nun auf ein Fortbewegungsmittel, das in der Großstadt mit S-Bahnen besonders praktisch sei:

weiter
  • 5
Neues vom Spion

Déjà-vu und Namensvetter

Der Spion hat ein Déjà-vu: Der Oberbürgermeister wurde abgewählt und kann es überhaupt nicht verstehen. Er hat doch einen großen Stadtumbau organisiert, hat geschaut, dass der Verkehr gut fließen kann, dass Millionen und Abermillionen in die Stadt fließen. Die Stadt sieht super aus, aus Brachen und Schandflecken wurden schöne Wohnplätze, Parks sind

weiter
  • 5
  • 216 Leser
WoizA

Ibr da hoha Ondrhaldongswert von Englendr ond Schweda ond pfiffige Rendlbachr.

Was ist typisch britisch? Die Queen, na klar. Mehr geht gar nicht. Die alte Lizzy wird uns alle noch überleben. Aber auch schottischer Whisky fällt dem Woiza da ein samt Dudelsackmusik, die roten Telefonzellen, Briefkästen und Londoner Busse (obwohl die auch, dem Zeitgeist folgend, auszustreben drohen) – und natürlich die hohe englische Kochkunst.

weiter
  • 4
  • 159 Leser
Neues vom Spion

Dankesbitten und Kavaliere

Gustav Wabro, der große alte Mann der Ostalb-CDU, hat vor Jahrzehnten ein Zitat in die Welt gesetzt, das hier nicht mehr aussterben wird: „Der Dank ist die stärkste Form der Bitte“, heißt es. Einer seiner Nachfolger als Landrat, Klaus Pavel, musste dies bei der Amtseinsetzung von Bürgermeister Günter Ensle nach seiner Wiederwahl am Donnerstagabend

weiter
  • 111 Leser
WoizA

Wenn ihr heit dia goldane Morgaschdond suachat ond net fendat, duat eich des då womeglich guad.

Morgenstund’ hat Blei im Arsch, pflegte die Großmutter des Woiza höchst unfein zu sagen. Viele Lebensweisheiten hat der Woiza von ihr nicht mehr in Erinnerung, diese aber blieb ihm im Gedächtnis. Was Wunder, wird man doch tagtäglich mit dem Problem konfrontiert, dass der Wecker einen zum Aufstehen auffordert, die Matratze jedoch ganz anderer Ansicht

weiter
  • 228 Leser
WoizA

Wia dr Woiza da Merz mit’m April verwexelt håt, wia schnell d’ Fuirwehr isch ond was ons dia Schüry kå ...

Erwischt! Der Woiza hat sich letzten Samstag selber die Pointe vergeigt. Markus Schmid aus Wasseralfingen hatte ihm das Foto eines Kalenders geschickt, auf dem der April einen Tag zu viel hat. Der Woiza schrieb dazu aber was von „März ...“. Blödsinn. Immerhin haben’s viele Leser gemerkt, sodass der Woiza sich gewiss sein kann, dass

weiter
Neues vom Spion

Spahn, Rinder, Opposition

„Pflegekampagne Ostalbkreis“ – so soll eine neue, groß angelegte Aktion heißen, um Pflegekräfte zu gewinnen. Am 2. Mai wird das Konzept im Sozialausschuss des Kreistags vorgestellt. Wie der Spion erfahren hat, soll Deutschlands oberster Gesundheitsminister, Jens Spahn (CDU), die Kampagne öffentlichkeitswirksam eröffnen. Das Landratsamt

weiter
  • 5
  • 107 Leser