Plastik

Ohne Plastik leben in Schwäbisch Gmünd – geht das?

GT-Sommerserie-Plastik (5) Zwei Wochen ohne Plastik auskommen – ob das eine Utopie oder machbar ist, zeigt der Selbstversuch.

Schwäbisch Gmünd

Zugegeben, mit dem Vorhaben werde ich den Klimawandel nicht stoppen. Es werden nicht weniger Vögel mit Plastik im Magen sterben. Der Müll in den Weltmeeren wird nicht verschwinden. Doch es ist ein Versuch, der zu einem nachhaltigeren Leben führen kann. Was ich vorhabe? Zwei Wochen ohne Plastik leben – zumindest fast. Der

weiter
  • 5
  • 198 Leser

Impulse – so kann der Verzicht gelingen

Der BUND gibt einige Tipps, wie der Verzicht auf Plastik gelingen kann: Kühlschrank: Den Inhalt des Kühlschranks prüfen und Alternativen überlegen. Einfrieren: Obst, Gemüse und Flüssiges kann in Schraubdeckelgläsern eingefroren werden. Bei Flüssigem: oberes Viertel leerlassen und aufrecht hinstellen. Einkaufen: Brauche ich das wirklich? Einkauf

weiter

Die Reise eines Joghurtbechers

GT-Sommerserie-Plastik (4) Was passiert mit dem Plastik, nachdem es im Gelben Sack gelandet ist? Die GT begibt sich auf Spurensuche.

Schwäbisch Gmünd

Die Reise des Joghurtbechers beginnt im Kühlregal in einem x-beliebigen Supermarkt in Schwäbisch Gmünd, Lorch oder Mögglingen. Plastikgefäß reiht sich dort an Plastikgefäß. Aus dem Kühlregal geht’s für die Behältnisse aus Polypropylen vom Kassenband in den Einkaufskorb und und in den heimischen Kühlschrank. Nach

weiter
  • 262 Leser

Was ist eigentlich Mikroplastik?

Plastikteile, die fünf Millimeter oder kleiner sind, werden als Mikroplastik bezeichnet. Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Mikroplastik. Das primäre Mikroplastik ist bewusst hergestellt und kommt etwa in Peelings und Bindemitteln vor, wie Greenpeace mitteilt. Sekundäres Mikroplastik entstehe, wenn Plastiktüten im Meer durch UV-Strahlung,

weiter
  • 135 Leser

Von Schwäbisch Gmünd ins Meer

GT-Sommerserie-Plastik (2) Mikroplastik ist nicht nur in den Weltmeeren ein Problem. Experten des NABU erklären, warum Menschen und Tiere in Gmünd und drumherum mit Plastik zu kämpfen haben.

Schwäbisch Gmünd

Eine Lastwagenladung Plastik landet pro Minute in den Weltmeeren. Das teilt die Heinrich Böll Stiftung im Plastikatlas 2019 mit. Einmal im Wasser angekommen, verteilt sich das Plastik über die ganze Welt. Tiere halten es für Nahrung oder verheddern sich in den Schnüren und sterben.

Weit weg scheint das Plastikproblem aus Gmünder

weiter

Gibt es gutes Plastik?

GT-Sommerserie-Plastik (1) Von der Einweggabel bis zur Zahnbürste – viele Gegenstände sind aus Plastik. Ist ein Leben ohne das Produkt möglich? Stephanie Adler klärt auf.

Schwäbisch Gmünd

Im Geschäft von Hans Walz am Gmünder Marktplatz ging in den 50er-Jahren Mehl in der Papiertüte, Sauerkraut im mitgebrachten Glas oder Öl in der eigenen Flasche über die Theke. Bei Walz verließen die Kunden ohne Plastikverpackungen den Laden.

Seit etwa 25 Jahren gibt’s das Lebensmittelgeschäft nicht mehr. Es wurde gemeinsam

weiter
  • 5
  • 212 Leser