Regionalvideos

Am Donnerstag scheint wieder häufig die Sonne

Die Spitzenwerte: 8 bis 13 Grad.

Am Donnerstag gibt es auf der Ostalb eine freundliche Mischung aus Sonne und Wolken bei maximal 8 bis 13 Grad. 8 Grad werden es im Bergland oberhalb 600 bis 700 Meter, 9 Grad in Neresheim, 10 in Bopfingen, 11 in Ellwangen, 12 in Aalen. Rund um Schwäbisch Gmünd gibts die 13 Grad. In der Nacht zu Freitag ist es mal mehr, mal weniger bewölkt.

weiter

Raus mit der Delle aus dem kleinen Ball

Explorhino Heute zeigt euch Dr. Rhino , wie ihr mit einem simplen Trick die Delle im Tischtennisball wegzaubert.

Aalen. Ein Tischtennisball mit Delle kann man wegschmeißen, oder? Nicht so schnell, denn Dr. Rhino zeigt euch, wie ihr die Delle ganz einfach aus dem Tischtennisball bekommt!

Für dieses Experiment werden benötigt: ein Tischtennisball mit Delle, ein Wasserglas, ein Wasserkocher voll mit Wasser.

Und so geht’s: Zunächst etwas

weiter

Am Mittwoch sind nur lockere Wolken unterwegs

Die Spitzenwerte: 5 bis 10 Grad

Der Mittwoch wird ein sehr ordentlicher Tag. Auf der Ostalb gibt es viel Sonnenschein bei maximal 5 bis 10 Grad. 5 Grad werden es im Bergland oberhalb 600 bis 700 Meter, 6 Grad in Neresheim, 7 in Bopfingen, 8 in Ellwangen, 9 in Aalen. Rund um Schwäbisch Gmünd gibts die 10 Grad. In der Nacht zu Donnerstag ist es meist nur locker bewölkt.

weiter

Ein freundlicher Dienstag

Die Spitzenwerte: 4 bis 8 Grad. 

Der Dienstag wird ein sehr ordentlicher Tag. Auf der Ostalb gibt es eine freundliche Mischung aus Sonne und Wolken bei maximal 4 bis 8 Grad. 4 Grad werden es im Bergland oberhalb 600 bis 700 Meter, 5 in Neresheim, 6 in Bopfingen, 7 in Aalen und Ellwangen. Rund um Schwäbisch Gmünd gibts die 8 Grad. In der Nacht zu Mittwoch ist es meist klar

weiter

Erst noch wolkig, später wird es immer sonniger

Die Spitzenwerte am Montag: 3 bis 7 Grad.

Der Montag startet noch mit einigen Wolken, im weiteren Tagesverlauf wird es allerdings immer sonniger. Die Spitzenwerte liegen bei maximal 3 bis 7 Grad. 3 Grad gibts im Bergland oberhalb 600 bis 700 Meter, 4 Grad werden es in Neresheim, 5 in Bopfingen, 6 in Aalen und Ellwangen. Rund um Schwäbisch Gmünd gibts die 7 Grad. In der Nacht zu Dienstag

weiter

Ein Workout auf der Couch

Serie „fit und gesund“ Schwäbische Post und Gmünder Tagespost geben in Zusammenarbeit mit der AOK Ostwürttemberg Beispiele, wie man sich auch in Corona-Zeiten fit und gesund halten kann.

Die Erkrankung des Bewegungsapparats ist in Deutschland die häufigste Ursache von Arbeitsausfalltagen in den Betrieben. Die Coronakrise, die die Menschen zusehends in den eigenen vier Wänden festhält, hat nicht alleine Schuld. Sie verschärft dieses Problem derzeit. „Es ist eminent wichtig“, sagt Martin Kirsch, der Leiter der Gesundheitsförderung

weiter

Ein freundlicher Freitag

Die Spitzenwerte: 8 bis 13 Grad

Am Freitag gibt es, nach einer weiteren frostigen Nacht, eine freundliche Mischung aus Sonne und Wolken bei maximal 8 bis 13 Grad. Acht Grad werden es im Bergland. 9 in Neresheim, 10 in Bopfingen, 11 in Ellwangen, 12 in Aalen. Rund um Schwäbisch Gmünd gibts die 13 Grad. Da kaum noch ein Wind weht, fühlt es sich frühlingshaft an.

weiter

Am Donnerstag gibt es wieder viel Sonnenschein

Die Spitzenwerte: 5 bis 10 Grad

Am Donnerstag gibt es auf der Ostalb wieder viel Sonnenschein. Im Vergleich zu den vergangenen Tagen sind aber auch einige Wolken unterwegs. Der sehr freundliche Eindruck überwiegt aber. Die Spitzenwerte liegen bei 5 bis 10 Grad. 5 Grad gibts im Bergland oberhalb 600 bis 700 Meter, 6 Grad werden es in Neresheim, 7 in Bopfingen, 8 in Ellwangen,

weiter

Ein sonniger Mittwoch steht an

Die Spitzenwerte: 4 bis 8 Grad

Das Wetter für den Mittwoch ist eigentlich ziemlich schnell zusammengefasst. Auf der Ostalb scheint von früh bis spät wieder die Sonne. Der teils böige Nordostwind lässt auch langsam aber sicher wieder nach. Es wird etwas milder, maximal 4 bis 8 Grad. 4 Grad gibts im Bergland oberhalb 600 bis 700 Meter, 5 Grad werden es in Neresheim,

weiter

Explorhino digital erleben: Luftballon-Experiment

Dr. Rhino zeigt, wie man mit einen Zahnstocher in einen Luftballon piksen kann, ohne dass der Luftballon dabei platzt! 

Aalen. Dr. Rhino zeigt, wie man mit einen Zahnstocher in einen Luftballon piksen kann, ohne dass der Luftballon dabei platzt! Das glaubt Ihr nicht? Dann schaut das Video an und probiert es selbst.

Für dieses Experiment werden benötigt:

einen Luftballon etwas reißfestes Klebeband einen Zahnstocher

Und so geht's:

Den Luftballon aufblasen

weiter

Scheinbar leer – jedoch trotzdem voll

Explorhino Das zweite Experiment macht sichtbar, dass auch Luft ihren Platz benötigt. Wir zeigen, wie es geht.

Aalen. Scheinbar leer und trotzdem voll – auch Luft braucht ihren Platz. Wie Ihr das nachweisen könnt, zeigt dir Dr. Rhino in diesem Experiment.

Für das Experiment braucht man: Glas etwas Knete einen Trichter, der gut auf das Glas passt. Und so geht’s

Die Knete zu einer Wurst formen und auf den Rand des Glases legen. Den Trichter

weiter

Wenigstens das Wetter sorgt für positive Stimmung: Es wird erneut sonnig

Die Spitzenwerte: 2 bis 7 Grad

Auch am Dienstag strahlt die Sonne wieder von einem meist wolkenlosen Himmel. Die Spitzenwerte liegen bei maximal 2 bis 7 Grad. 2 Grad gibts im Bergland oberhalb 600 bis 700 Meter, 3 Grad werden es in Neresheim, 4 in Bopfingen,5 in Ellwangen, 6 in Aalen. Rund um Schwäbisch Gmünd gibts die 7 Grad. Es weht weiterhin ein lebhafter Nordostwind.

weiter

Die neue Woche startet mit viel Sonnenschein

Die Spitzenwerte am Montag: 3 bis 7 Grad

Am Montag gibt es auf der Ostalb wieder viel Sonnenschein bei maximal 3 bis 7 Grad. 3 Grad werden es im Bergland oberhalb 600 bis 700 Meter, 4 Grad in Neresheim, 5 in Bopfingen, 6 in Ellwangen. In Aalen und Schwäbisch Gmünd gibts die 7 Grad. In der Nacht ist es meist sternenklar. Die Tiefstwerte liegen bei frostigen -3 bis -7 Grad. Über

weiter

Wochenmarkt mit Abstand – wie Kunden und Händler reagieren

Handel Wie die Aalener Marktbesucher in Zeiten von Corona einkaufen und wie die Stimmung bei den Standbetreibern ist.

Aalen

Auf dem Marktplatz in der Aalener Innenstadt scheint die Sonne und das Markttreiben ist im vollen Gange, doch eins ist anders an diesem Mittwoch – die Menschen halten Abstand zueinander. Kaum mal kleine Pläuschchen, kein Gedränge und es geht etwas ruhiger, geordneter zu. Einige Standbetreiber haben deutlich sichtbare Hinweisschilder mit

weiter

Staus am Corona-Drive-In

Pandemie Die Gmünder Tagespost hat den ersten Tag der Abstrich-Teststation aus der Ferne beobachtet. Wie viele Menschen sich testen lassen haben.

Schwäbisch Gmünd

Noch ist es leer auf dem Gmünder Schießtalplatz. Aber schon um 7.40 Uhr reihen sich bereits die ersten Autos ein. Sie warten geduldig. Warten auf 8 Uhr – dann geht’s los: der erste Tag der Abstrichstation in Schwäbisch Gmünd steht an. 28 Menschen, die sich auf das Coronavirus testen lassen, werden bis 10 Uhr erwartet.

weiter

Der Frühling kommt auf die Ostalb

Die Spitzenwerte am Montag: 12 bis 17 Grad.

Am Montag wird das Wetter auf der Ostalb wieder sehr freundlich. Es gibt eine Mischung aus Sonne und Wolken. Die Spitzenwerte steigen im Vergleich zum Sonntag noch etwas an, maximal 12 bis 17 Grad. 12 Grad gibts im Bergland oberhalb 600 bis 700 Meter, 13 Grad werden es in Neresheim, 14 in Bopfingen, 15 in Ellwangen, 16 in Aalen. Rund um Schwäbisch

weiter

Das geht wie’s Brezeln backen

Handwerk Mit den Miniköchen zu Gast bei dem letzten Ellwanger Bäcker, bei dem noch alles in liebevoller Handarbeit gefertigt wird.

Ellwangen

In der Luft liegt der herrliche Geruch von frischem Brot, von Brezeln und Briegeln. Warm ist es hier, gute 28 Grad herrschen immer mindestens in dem kleinen Raum. Fast die Hälfte des Erdgeschosses nimmt der Ofen mit seinem Brennraum ein. In der Backstube von Bäckermeister Hubert Haaf kann man es noch erleben, das alte Backhandwerk. Hier

weiter

Am Freitag scheint häufiger die Sonne

Am Freitag gibt es auf der Ostalb einen Wechsel aus Sonne und teils dichten Wolken. Ganz vereinzelt kann sich auch ein kurzer Schauer bilden, die Wahrscheinlichkeit dafür ist aber recht gering. Die Werte gehen insgesamt wieder zurück, maximal 7 bis 12 Grad. 7 Grad gibts im Bergland oberhalb 600 bis 700 Meter, 8 Grad werden es in Neresheim,

weiter

Ein zweigeteilter Donnerstag

Die Spitzenwerte am Donnerstag: 10 bis 15 Grad

Am Donnerstag ist es auf der Ostalb erst lange trocken und teilweise zeigt sich auch mal die Sonne. Am späten Nachmittag/frühen Abend wird es aber erneut nass. Die Spitzenwerte liegen unverändert bei 10 bis 15 Grad. 10 Grad gibt’s im Bergland oberhalb 600 bis 700 Meter, 11 Grad werden es in Neresheim, 12 in Bopfingen, 13 in Ellwangen,

weiter

Schulhund Paula kuschelt sich in Kinderherzen

Bildung Jeden Dienstag bringt Schulsozialarbeiterin Annika Schmid ihre Hündin mit zur Buchenbergschule. Wie sich das Verhalten der Kinder durch das Projekt mit dem Besuchshund verändert hat.

Ellwangen

Es ist wieder Dienstag – der schönste Tag der Woche an der Buchenbergschule in Ellwangen. Denn immer dienstags bringt Schulsozialarbeiterin Annika Schmid ihre Hündin Paula mit.

Kaum geht die Türe auf, springen die Erstklässler voll Euphorie von ihren Stühlen und rennen in den Flur. „Paula“, hört man es von allen Seiten

weiter

Am Mittwoch wird es insgesamt freundlicher

Die Spitzenwerte: 10 bis 15 Grad

Am Mittwoch beruhigt sich das Wetter auf der Ostalb wieder. Es gibt eine Mischung aus Sonne und teils dichten Wolken. Die Werte steigen außerdem deutlich an, maximal 10 bis 15 Grad. 10 Grad gibt’s im Bergland oberhalb 600 bis 700 Meter, 11 Grad werden es in Neresheim, 12 in Bopfingen, 13 in Ellwangen, 14 in Aalen. Rund um Schwäbisch

weiter

Ein nasser Dienstag

Die Spitzenwerte: 5 bis 10 Grad

Auch der Dienstag wird ein wechselhafter Tag. Auf der Ostalb kann es häufig regnen. Dazu weht auch ein starker bis böiger Wind, mit Spitzenböen zwischen 60 und 70 Kilometer pro Stunde. Die Spitzenwerte liegen bei 5 bis 10 Grad. 5 Grad gibts im Bergland oberhalb 600 bis 700 Meter, 6 Grad werden es in Neresheim, 7 in Bopfingen, 8 in Ellwangen,

weiter

Ein unbeständiger Start in die neue Woche

Die Spitzenwerte: 6 bis 11 Grad

Die neue Woche startet auf der Ostalb ziemlich ungemütlich. Es kann den Tag über häufig regnen, erst im Laufe des Nachmittags wird es dann langsam trockener und teilweise zeigt sich auch mal die Sonne. Einzelne kurze Schauer sind in den späten Nachmittags- und Abendstunden aber noch möglich. Die Spitzenwerte liegen bei 6 bis

weiter

Unsere Serie im Video erklärt: Das große Rätsel um U1169 - Ostalb-Matrose seit 75 Jahren vermisst

Chefredakteur Damian Imöhl spricht über seine Recherchen

Aalen. Vor genau 75 Jahren verlor sich die Spur von U 1169 im Atlantik. Nach einem letzten Funkkontakt mit dem Befehlshaber der U-Boote kam keine Antwort mehr von hoher See. Chefredakteur Damian Imöhl erklärt im Video die Hintergründe zu seinen Recherchen.

Im zweiten Teil der Serie über den Seemann Franz Xaver Mayer aus Mittellengenfeld

weiter

Ein nasser Freitag

Die Spitzenwerte: 3 bis 7 Grad.

An diesem Freitag kann es bis zum frühen Nachmittag häufig regnen. Die Spitzenwerte liegen bei 3 bis 7 Grad. 3 Grad gibt’s im Bergland oberhalb 600 bis 700 Meter, 4 Grad werden es in Neresheim, 5 in Bopfingen, 6 in Ellwangen und Aalen. Rund um Schwäbisch Gmünd gibt’s die 7 Grad. Am Samstag liegen die Werte nahezu im unveränderten

weiter

Corona: drei Frauen infiziert

Infektion Neben einer 43-jährigen infizierten Ellwangerin gibt es zwei weitere Fälle. Eine 33-jährige und eine 38-jährige Kontaktperson sind ebenfalls positiv

Aalen

Das Coronavirus breitet sich nun auch im Ostalbkreis aus. Neben einer 43-jährigen Frau, die bereits am Dienstag positiv getestet wurde, vermeldete Landrat Klaus Pavel am Abend in einer Pressekonferenz im Landratsamt zwei weitere Infektionen. Eine 33-jährige und eine 38-jährige, beide aus Ellwangen, haben ebenfalls die Symptomatik der Lungenkrankheit

weiter

Ab Mittag fällt teils kräftiger Regen

Die Spitzenwerte: 3 bis 7 Grad

Am Donnerstag wird es auf der Ostalb schon wieder ungemütlich. Spätestens ab Mittag fällt teils kräftiger Regen, dazu frischt auch der Wind wieder auf. Die Spitzenwerte liegen bei 3 bis 7 Grad. 3 Grad gibt’s im Bergland oberhalb 600 bis 700 Meter, 4 Grad werden es in Neresheim, 5 in Bopfingen, 6 in Aalen und Ellwangen. Rund

weiter

Pressekonferenz zu Corona im Ostalbkreis

Neben einer 43-jährigen infizierten Ellwangerin gibt es zwei weitere Fälle. Eine 33-jährige und eine 38-jährige Kontaktperson sind ebenfalls positiv

Aalen. Das Coronavirus breitet sich nun auch im Ostalbkreis aus. Neben einer 43-jährigen Frau, die bereits am Dienstag positiv getestet wurde, vermeldete Landrat Klaus Pavel am Abend in einer Pressekonferenz im Landratsamt zwei weitere Infektionen. Eine 33-jährige und eine 38-jährige, beide aus Ellwangen, haben ebenfalls die Symptomatik

weiter

Am Mittwoch zeigt sich häufiger die Sonne

Die Spitzenwerte: 3 bis 8 Grad

Am Mittwoch gibt es auf der Ostalb eine Mischung aus Sonne und teils dichten Wolken. Ganz vereinzelt kann sich auch mal ein kurzer Schauer bilden. Die Spitzenwerte liegen bei 3 bis 8 Grad. 3 Grad gibts im Bergland oberhalb 600 bis 700 Meter, 4 Grad werden es in Neresheim, 5 in Bopfingen, 6 in Ellwangen, 7 in Aalen. Rund um Schwäbisch Gmünd

weiter

Albert Maier und die bildende Kunst

Experte Der Ellwanger schätzt nicht nur Meissener Porzellan und Schrezheimer Fayencen, sondern mitunter auch den Wert von Werken berühmter Maler.

Er ist der Mann der Stunde. Mit Albert Maier einen Termin auszumachen, ist gar nicht so einfach. Der Ellwanger Antiquitätenhändler ist bundesweit gefragt. Als Experte in der Sendung „Bares für Rares“ sowieso. Aber auch als Promi. Zuletzt war Maier Gast in der Talkshow „Riverboat“ und saß bei Jörg Kachelmann und Kim Fischer

weiter

Sturm in Wöllstein: Jetzt wird aufgeräumt

Unwetter Wie die Aufforstungsarbeiten nach dem Tornado-Verdacht in Wöllstein laufen.

Abtsgmünd-Wöllstein. Nach dem Sturm in der Nacht auf den 4. Februar laufen seit zwei Wochen die Aufräumarbeiten in Wöllstein auf Hochtouren.

Maschinenführer Florian Luippold sitzt auf seinem mit Ketten und Eisenbändern ausgestatteten Harvester – ein Baum nach dem anderen wird gefällt, aufgearbeitet und klassifiziert. Steile Hänge sowie

weiter

Ein leicht wechselhafter Dienstag

Die Spitzenwerte: 3 bis 8 Grad

Am Dienstag gibt es auf der Ostalb eine Mischung aus Sonne und teils dichte Wolken. Vereinzelt kann es auch etwas regnen oder oberhalb von rund 600 Metern auch schneien. Die Spitzenwerte liegen bei 3 bis 8 Grad. 3 Grad gibt’s im Bergland oberhalb 600 bis 700 Meter, 4 Grad werden es in Neresheim, 5 in Bopfingen, 6 in Ellwangen, 7 in Aalen. Rund

weiter

Spätestens am Nachmittag wird es erneut nass

Die Spitzenwerte: 6 bis 11 Grad

Am Montag gibt es auf der Ostalb eine Mischung aus vielen Wolken und etwas Sonne, spätestens ab dem Nachmittag wird es erneut nass. Die Spitzenwerte liegen bei 6 bis 11 Grad. 6 Grad gibts im Bergland oberhalb 600 bis 700 Meter, 7 Grad werden es in Neresheim, 8 in Bopfingen, 9 in Ellwangen, 10 in Aalen. Rund um Schwäbisch Gmünd gibts die

weiter

Das Sturmtief verabschiedet sich wieder

Die Spitzenwerte am Freitag: ein bis 5 Grad.

Nach einer sehr ungemütlichen Nacht zu Freitag, beruhigt sich das Wetter am Freitag langsam aber sicher wieder. Am Morgen kann es teilweise noch etwas schneien, im weiteren Tagesverlauf wird es allerdings immer trockener und teilweise zeigt sich auch mal die Sonne. Die Spitzenwerte liegen bei ein bis 5 Grad. Ein Grad gibt’s im Bergland oberhalb

weiter

Im Laufe des Tages wird es ungemütlich

Die Spitzenwerte am Donnerstag: 2 bis 6 Grad

Der Donnerstag startet auf der Ostalb noch ruhig. Es gibt eine Mischung aus vielen Wolken und etwas Sonne. Ganz vereinzelt kann sich oberhalb von rund 500 Metern auch mal der ein oder andere Schneeschauer bilden. Ab dem Nachmittag wird es allerdings sehr ungemütlich. Von Westen her erreicht uns eine neue Niederschlagsfront. Erst fällt Schnee,

weiter

Narren mit internationalen Visionen

Fasnacht Schlechtes Wetter und verschärfte Sicherheitsmaßnahmen können die Stimmung beim großen Neresheimer Umzug nur wenig trüben.

Neresheim

Über 90 Gruppen, viele Zünfte, Motivwagen. Dazu das bekannt närrische Ambiente mit Guggenmusik, schönen Gardemädchen und endlos vielen Hexen. Dazwischen ein wenig internationales Flair durch die Narrenfreunde aus den Partnerstädten Bagnocavallo und Aix en Othe als „Farben“ bzw. „Göttlicher Wein“. Überhaupt

weiter

Droht schon wieder ein schwerer Sturm?

In der Nacht zu Freitag könnte es ungemütlich werden

Die Wettermodelle basteln derzeit schon wieder an einem Sturm, den könnte es ab Donnerstagabend geben. Schuld daran ist ein sogenannter "Schnellläufer", der sich in Frankreich bildet und im Laufe des Donnerstags Richtung Deutschland zieht. Unklar ist allerdings noch die Zugbahn. Erwischt es uns voll, gibt es Windgeschwindigkeiten zwischen

weiter

Eine maximale Fasnachtsparade

Fasnacht Der Ellwanger Faschingsumzug wird mit 90 Gruppen und zehntausenden Besuchern bei Sonnenschein zu einem wunderschönen Finale der Fasnacht 2020.

Ellwangen

Den Glücklichen lacht die Sonne und das waren in diesem Fall die Fasnachter. Wer am Dienstagnachmittag aus Furcht, er könnte ja vielleicht nass werden, zuhause blieb, der hat wirklich etwas verpasst. Einen wundervollen Faschingsumzug mit viel Musik, prächtigen Kostümen, vielen Fußgruppen ein paar richtig großen Faschingswagen.

Die NaPo

weiter

Narren lassen es Kamelle regnen

Faschingsumzug Trotz schlechtem Wetter lassen es sich zwölf Gruppen in Westhausen nicht nehmen, den Zuschauern einzuheizen.

Westhausen

Das hatten die Narren in Westhausen nicht verdient. Sie hatten sich lange auf ihren Faschingsumzug vorbereitet, doch dann schlugen ihnen Wind und Regen entgegen. Doch was ein richtiger Faschingsfan ist, lässt sich von so etwas nicht aufhalten und so zogen zwölf Gruppen durch den Ort. Es ist ein kleiner, aber sehr feiner Umzug. Angeführt

weiter

Heimrennen im arabischen Golfstaat

Radsport Warum fürs Team des Aalener Mountainbike-Profis Steffen Thum ein Weltcuprennen in Dubai der erste Saisonhöhepunkt ist.

Dieser Sieg wäre perfekt: Wenn am 6. März in Dubai ein Sprint-Weltcuprennen für Mountainbiker gefahren wird, ist es für das Profi-Team von Steffen Thum ein halbes Heimrennen – mindestens. „Es wäre schön, wenn Simon da gewinnen würde“, sagt Thum über seinen Topsprinter Simon Gegenheimer.

Denn das „Mountainbike-Racingteam“

weiter

Heidrich mit Flower-Power vor dem Narrengericht

Rathaussturm Das Neulermer Gemeindeoberhaupt gibt sich nicht für den „Hexit“ her.

Neuler. Mit Flower-Power, Songs der 70er Jahre, Blumengeschenke versuchte die Neulermer Rathausmannschaft sich bei der traditionellen Bürgermeisterin-Absetzung bei ihren Mitbürgern beliebt zu machen. Gechillt wartete die Fangemeinde auf das, was das Absetzungsgericht dieses Jahr vorbereitet hatte. Die Neulermer Narren verziehen ihr deren Oberbürgermeisterbewerbung

weiter

Ein nasser Faschingsdienstag

Die Spitzenwerte: 6 bis 11 Grad

Der Faschingsdienstag wird ein eher ungemütlicher Tag, es kann immer wieder mal regnen. Die Spitzenwerte liegen bei 6 bis 11 Grad. 6 Grad gibts im Bergland oberhalb 600 bis 700 Meter, 7 Grad werden es in Neresheim, 8 in Bopfingen, 9 in Ellwangen, 10 in Aalen. Rund um Schwäbisch Gmünd gibts nochmals bis zu 11 Grad. In der Nacht zu Mittwoch

weiter

Närrischer Tausendfüßler unterwegs

Rosenmontagsumzug Viele Gäste aus dem Ostalbkreis und dem Nachbarland Bayern gesellen sich mit ihren bunten Gruppen zu den Bopfingern dazu; insgesamt 3 123 Besucherinnen und Besucher.

Bopfingen

Der Rosenmontag in Bopfingen ist geprägt vom Umzug der Burgnarren in Schloßberg. So sammelten sich in diesem Jahr wieder 3 123 Besucher, um den närrischen Tausendfüßler zu erleben. Besorgte Blicke der Verantwortlichen um Vorsitzenden Andy Kauffmann gingen zum Himmel. Eine Stunde bevor der Umzug beginnen sollte, begann es zu nieseln.

weiter

Essinger Haugga–Narren stürmen die SchwäPo-Redaktion

Fasching Nachdem die Essinger Haugga–Narren ihren Bürgermeister Hofer bereits am Donnerstag abgesetzt hatten, haben sie nun, am Rosenmontag, die SchwäPo–Redaktion geentert. Mit einer großen Abordnung stürmten sie nach alter Tradition die Redaktion. Mit dabei: Elferrat, Ritter Haugg, die Narrenpolizei, die edlen Damen und natürlich

weiter

Erst noch nass, ab Mittag meist trocken

Die Spitzenwerte am Rosenmontag: 7 bis 11 Grad.

Am Rosenmontag beruhigt sich das Wetter langsam wieder. Es gibt eine Mischung aus vielen Wolken und etwas Sonne, speziell am Morgen und Vormittag kann es aber noch regnen. Außerdem lässt im Tagesverlauf auch der stürmische Wind nach.  Die Spitzenwerte liegen bei 7 bis 11 Grad. 7 Grad gibts im Bergland oberhalb 600 bis 700 Meter,

weiter

Sturm bringt Neuler nicht vom Feiern ab

Fasching 37 Gruppen begeistern beim legendären Neulermer Umzug rund 13 000 Zuschauer. Trotz Sturmwarnung präsentieren die Narren ihre originellen Kostüme und Wagen.

Neuler

Bauchschmerzen hatten die Verantwortlichen vor dem Neulemer Faschingsumzug am Sonntag. Grund war eine Wetterwarnung vor schweren Sturmböen. Dennoch: Die Neuler Narren trotzten dem Wind und ließen sich nicht unterkriegen. Immer wieder fegte eine raue Brise durch die Straßen, aber die Wagen, die teils meterhoch in die Luft ragen, blieben standhaft.

weiter

Haugga trotzen den Sturmböen

Faschingsumzug Trotz Windgeschwindigkeiten von über 80 Stundenkilometern setzt sich der Gaudiwurm in Essingen in Gang und begeistert die Massen am Straßenrand.

Essingen

Gar nicht so einfach hatten es diesmal die Oberburg-Hexen beim Faschingsumzug der Haugga-Narra in Essingen. Denn die schrumpligen Weiblein, die sich gerne unter das Volk mischen, um den zum Teil Ahnungslosen eine Handvoll Papierschnipsel unter die Mütze oder in den Nacken zu stecken, hatten – wie alle anderen auch – heftig gegen

weiter

Großer Gaudiwurm durch Kerkingen

Fasching Der Umzug der RuHaZu Kerkingen lockt viele Besucher in den Ort – Insgesamt 42 Gruppen begeistern mit ihren Auftritten, tollen Kostümen und witzigen Motivwagen.

Bopfingen-Kerkingen

Einmal im Jahr verwandelt sich das friedliche Dorf Kerkingen in eine „Hall of Fame“ des Faschings. Dann kriecht eine lange Schlange mit komischen Figuren und Wagen durch den Ort. So auch in diesem Jahr, als sich fast zwei Stunden lang 42 Gruppen durch die Straßen drückten. Von nah und fern kommen die Gruppen nach Kerkingen,

weiter