100-Tore-Meister FC Bayern lässt die Muskeln spielen

  • sss. Foto: Kai Pfaffenbach/dpa Foto: Kai Pfaffenbach/dpa
„Die Rückrunde war phänomenal: 16 Siege, ein Unentschieden“ – strahlte Thomas Müller. Bevor sich der FC Bayern München zum 8. Mal in Folge und insgesamt zum 30. Mal die Meisterschale krallte, hatte er mit dem 4:0 in Wolfsburg seine Serie mit den Saisontoren 97 bis 100 fortgesetzt. Ihre Muskeln ließen die Bayern-Profis auch nach dem Abpfiff bei der aufgrund der Hygieneregeln etwas anderen Meisterehrung spielen. Leon Goretzka (Dritter von links) gelang das besonders eindrucksvoll, während der schmächtige Müller (links) ein „Push-Up“ seines Teamkollegens Kingsley Coman in Anspruch nahm. Jerome Boateng stemmte indessen die Meisterschale in die Höhe. Rechts jubelt Alphonso Davies. gek/Foto: Kai Pfaffenbach/dpa
© Südwest Presse 29.06.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy