Bis auf Brandon Thomas sind jetzt alle weg

  • Letzter US-Profi bei den Giessen 46ers: Brandon Thomas (rechts). Foto: Eibner
Abgesehen von Brandon Thomas haben alle US-Amerikaner den Basketball-Bundesligisten Giessen 46ers verlassen. Als Spieler Nummer fünf und sechs verabschiedeten sich jetzt Matt Tiby und Teyvon Myers. Beide hatten den Wunsch geäußert, bei ihren Familien sein zu können. Zuvor waren wegen der Coronakrise Luke Petrasek, Kendall Gray, Stephen Brown und Jordan Barnett gegangen. Der Spielbetrieb in der Basketball-Bundesliga (BBL) ist aktuell unterbrochen. Ob die Saison fortgesetzt werden kann, ist offen, wird aber immer fraglicher. sid
© Südwest Presse 24.03.2020 07:45
112 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy