Boxen Fury gegen Wilder abgesagt

Der WM-Kampf zwischen den Schwergewichtlern Tyson Fury und Deontay Wilder wird wegen der gegenwärtigen Corona-Pandemie nicht am 18. Juli in Las Vegas stattfinden. Das sagte Furys Co-Promoter Bob Arum dem TV-Sender ESPN. „Wir wissen nicht einmal, ob das MGM dann schon wieder geöffnet ist“, sagte Arum. In der derzeit geschlossenen MGM Grand Garden Arena hätte das dritte Duell zwischen Fury und Wilder stattfinden sollen. dpa
© Südwest Presse 26.03.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy