Fußball-EM wird um ein Jahr verschoben

Der neue Termin: 11. Juni bis 11. Juli 2021

Jetzt ist es offiziell. Die Fußball-Europameisterschaft wird wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben. Dies hat die UEFA jetzt bekanntgegeben. Der Termin: 11. Juni bis 11. Juli 2021.

Vertreter aller 55 Mitgliedsverbände, die Vorstände der Europäischen Klubvereinigung (ECA) und der Europäischen Ligen sowie Vertreter der Spielergewerkschaft FIFPro einigten sich am Dienstagnachmittag darauf in einer der Videokonferenz.

Die UEFA hat im Zuge der EM-Verschiebung auch die Aussetzung aller anderen UEFA-Wettbewerbe bekannt gegeben. Bis es eine andere Verlautbarung gibt, werden demnach in der Champions und Europa League keine Spiele stattfinden. Auch die Frauen-Wettbewerbe werden ruhen. Die für Ende März angesetzten Länderspiele sollen ebenso wie die Play-offs zur EM Anfang Juni ausgetragen werden, sofern es die Corona-Pandemie zulässt.

© Schwäbische Post 17.03.2020 14:24
1684 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy