U 19 zweimal gefordert

  • Weitere
    schließen

Die TSG Hofherrnweiler siegt in vier Tagen zweimal.

Für die U19 der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach standen innerhalb von vier Tagen zwei Spiele an. Zuerst ging es nach Sontheim, dann zuhause im Nachholspiel gegen Sindelfingen. Beide Spiele konnten die Jungs von Tobias Abele und Alexander Barth für sich entscheiden.

In Sontheim gewann das Team dank einer kämpferisch guten Teamleistung mit 1:0. Das entscheidende Tor fiel in der 70. Minute. Nachdem bereits zuvor Jonas Herbst mit seinem Kopfball an der Latte scheiterte erzielte Julien Aman im Anschluss das Siegtor. Vier Tage später stand das Heimspiel gegen Sindelfingen an. Von Beginn an war die Mannschaft sehr engagiert und erarbeitete sich Chance um Chance. Mitte des ersten Durchgangs führte man hochverdient nach Toren von Okupniak, Schurr, Aman und Ajdemi mit 4:0. Sindelfingen kam zwar noch auf 4:2 und 5:3 heran, doch Denis Kukic und Daniel Eiber erzielten noch zwei Treffer für die TSG.

Zurück zur Übersicht: Fußball

WEITERE ARTIKEL