Daniel Bux wechselt vom VfR zum TSV Essingen

  • Weitere
    schließen
+
-

Daniel Bux - bis gestern Fußballspieler beim VfR Aalen - wechselt mit sofortiger Wirkung zum Verbandsligisten TSV Essingen. Der 21-jährige Mittelfeldspieler aus Rosenberg trainiert bereits in Essingen. Die Formalitäten des Vereinswechsels sind eingeleitet.

In dieser Saison ist bedingt durch die Corona-Pandemie vieles anders – unter anderem ist das Transferfenster länger geöffnet. Diesen Umstand zunutze gemacht hat sich der TSV, der sich über einen weiteren Neuzugang freuen darf: Daniel Bux wechselt vom Regionalligisten VfR Aalen ins Schönbrunnenstadion.

Bereits vor zwei Jahren ist Patrick Schiehlen von der Sportlichen Leitung der Essinger an Bux drangewesen, damals klappte es noch nicht mit einem Wechsel. Da Bux seinen Vertrag beim VfR nun aufgelöst hat, trat Schiehlen erneut auf den Plan. "Es ist einfach nur überragend, dass Daniel sich uns anschließt, trotzdem er einige höherklassige Angebote hatte. Darauf sind wir in Essingen tatsächlich stolz", sagt Schiehlen. Dazu passt Bux fast wie die Faust aufs Auge zum TSV. Mit seinen 21 Jahren zählt er noch zu den jungen Wilden, hat einen Großteil seiner Ausbildung beim VfB Stuttgart genießen dürfen und ist dazu ein Kind der Region. Bux ist Ellwanger und wird nun noch einmal frischen Wind ins offensive Mittelfeld der Essinger bringen, weist dazu trotz seiner jungen Jahre bereits eine stattliche Zahl an Regionalligaspielen auf. "Ihn kann unser Trainer Beniamino Molinari nahezu auf jeder Position im Mittelfeld einsetzen, er ist ein absoluter Gewinn für die Mannschaft", schwärmt Schiehlen. Bux hat bereits die erste Trainingseinheit beim TSV absolviert und wird in Kürze, wenn alle Formalitäten mit dem WFV geregelt sind, zum Kader dazustoßen.

 

Zurück zur Übersicht: Fußball

WEITERE ARTIKEL